'We Make' wird zu 'We Make Stories'
 
Sebastian Lager
Seit vier Jahren ist es das selbsterklärte Ziel der 'We Make Stories'-Geschäftsführer Thomas Niederdorfer und Eva Oberdorfer, "Geschichten zu erzählen, die Marken erfolgreich machen".
Seit vier Jahren ist es das selbsterklärte Ziel der 'We Make Stories'-Geschäftsführer Thomas Niederdorfer und Eva Oberdorfer, "Geschichten zu erzählen, die Marken erfolgreich machen".

Die beiden bisherigen Agenturmarken werden zu einem einheitlichen Auftritt mit einer Agenturmarke fusioniert.

Dabei wollte man laut eigenen Angaben die Storytelling-Kompetenz der Agentur "klar nach außen transportieren". Die neue, präzisierte Ausrichtung spiegelt sich auch im Erscheinungsbild wider. So wurde das Corporate Design sowie die Website des Unternehmens völlig neu gestaltet.

"Die Welt der Kommunikation hat sich in den letzten Jahren noch einmal sprunghaft verändert. Die Anzahl der Werbebotschaften steigt täglich. Die Anzahl der Kanäle nimmt laufend zu. Gleichzeitig sinkt die Aufmerksamkeit der Menschen. Um sich in diesem Umfeld durchzusetzen, müssen Marken wieder an Bedeutung und Relevanz gewinnen. Das schaffen sie nur mit Geschichten, die Menschen bewegen. We Make Stories erzählt diese Geschichten. Um Marken, Unternehmen und Institutionen erfolgreich zu machen. Medienübergreifend, strategisch fundiert, kreativ, relevant, menschlich", so Thomas Niederdorfer, Gründer und Geschäftsführer von We Make Stories.

Eva Oberdorfer, Mitgründerin von We Make Stories, ergänzt: "Die Geschichte einer Marke erzählt man nicht in einem Sprint, sondern in einem gleichmäßigen Langstreckenlauf. Nur so baut man Marken auf und positioniert sie nachhaltig am Markt. Mit guten Erzählungen wird ein festes, authentisches Fundament gebildet".

We Make Stories betreut über 20 verschiedene Marken in mehr als zehn Ländern, etwa die EVN, iglo Österreich, bene Büromöbel, LLB, Dr. Oetker, Niederösterreich Tourismus, Caritas oder die Stadt Wien.

stats