Warda Network lockt mit Sisi in den Imperial ...
 

Warda Network lockt mit Sisi in den Imperial Shop Vienna

Imperial Shop Vienna
Für volle Ansicht der Sujets bitte klicken.
Für volle Ansicht der Sujets bitte klicken.

Im Zuge der Launchkampagne entstanden Sujets, die die Moderne mit Tradition paaren und eine junge Kaiserin Sisi beim Shoppen zeigen sollen.

Für die Eröffnung des neu eröffneten Imperial Shop Vienna in der Wiener Hofburg wie auch das Kreativkonzept zeichnete die Kreativagentur Warda Network gemeinsam mit dem KHM-Museumsverband verantwortlich. Angrenzend an das ebenfalls neu errichtete Hofburg Info Center finden sich auf einer Fläche von rund 160 Quadratmeter ausgewählte Produkte von Traditionsunternehmen und -manufakturen aus Österreich. Agentur und der Museumsverband zeigen sich überzeugt, dass auch die Kaiserin selbst hier in Shoppinglaune geraten würde, getreu dem Motto: „Where Sisi Would Shop!“. Im Zuge der Launchkampagne entstanden Sujets, die die Moderne mit Tradition paaren und eine junge Kaiserin Sisi beim Shoppen zeigen.

„Wir sind uns sicher, die hervorragende Selektion des Imperial Shop Vienna würde auch Sisis Herz höher schlagen lassen. Unser Ansatz war es die Tradition mit der Moderne zu verbinden. Wir inszenieren eine moderne Sisi, die im Shop gebührend ihrer kaiserlichen Shoppinglust frönen kann“, so Jakob Kattner, Creative Director bei Warda Network, über die Inspiration der Kampagne.

„Das innovative Konzept und der Zugang die Traditionsmarken des Shops mit einer modernen Sisi Interpretation zu verbinden hat uns überzeugt. Mit der feierlichen Eröffnung im Weltmuseum haben wir den perfekten Startschuss für den Imperial Shop Vienna gelegt “, so Paul Frey, Geschäftsführer des Kunsthistorischen Museum.

stats