"Vor diesem Spot hatten wir alle gehörigen Re...
 

"Vor diesem Spot hatten wir alle gehörigen Respekt"

DDB Tribal Wien und T-Mobile Austria gehen gemeinsam auf Zeitreise - Neue Kampagne bewirbt das Tarifangebot Smart Net

Die Kreativschmiede DDB Tribal Wien hat für T-Mobile Austria einen 50 Sekunden langen Spot geschneidert. Darin wird veranschaulicht, wie stark und rasant sich die Art zu kommunizieren gewandelt hat und wie der Mobilfunker auf dieses veränderte Nutzungsverhalten seiner Kunden – mit innovativen, neuen Tarifmodellen – reagiert. Mit einer einzigen Kamerafahrt nimmt der Spot den Zuschauer mit auf eine Zeitreise. Ein junger Mann wird durch die verschiedenen historischen Epochen hinweg begleitet, entlang der bedeutendsten Erfindungen der Mediengeschichte. Dabei wird seine Mediennutzung gezeigt: Vom berittenen Briefkurier über das Telegramm zum Fax und Computer bis hin zum Mobiltelefon und schließlich zum Smartphone. Neben dem Spot wurden für die Kampagne auch Hörfunk, Print-, OOH-, Online- und Point of Sale-Maßnahmen entwickelt.

„Vor diesem Spot hatten wir alle gehörigen Respekt,“ berichtet Lukas Grossebner, Executive Creative Director bei DDB Tribal Wien, und ergänzt: „50 Sekunden ohne einen einzigen Schnitt, da ist sehr viel Planung und Detailliebe notwendig. Es passiert ja auch nicht jeden Tag, dass man Samstag früh zum Dreh kommt und Montagnachmittag noch keinen Take aufgenommen hat, da bis dahin nur geprobt wurde.“

Thomas Mayer, Vice President Brand Communication von T-Mobile, meint: „Kommunikation verändert sich und wir ermöglichen unseren Konsumenten mit unseren Produkten mit der Zeit zu gehen.“ Für die neue Kampagne habe man den Vergleich von früher und heute emotional aufgeladen. Mayer ergänzt: „Denn obwohl sich die Art und Weise verändert hat, wie wir Dinge kommunizieren, bleiben die Gefühle für die Menschen, mit denen wir sie teilen wollen, dieselben.“
stats