Von Journalisten für Kreative: Drei Epica Awa...
 
Von Journalisten für Kreative

Drei Epica Awards für Österreich

Gardena/Heimat Wien
"Passion for Life" von Gardena und Heimat Wien wurde mit Gold ausgezeichnet.
"Passion for Life" von Gardena und Heimat Wien wurde mit Gold ausgezeichnet.

Die internationale Fachjury aus Journalisten kürte am Donnerstag die kreativsten Kampagnen. Für Österreich holte Heimat Wien mit Gardena und Global2000 insgesamt einmal Gold und zwei Mal Bronze. Global gab es erstmals einen Grands-Prix-Hattrick - für den "Moldy Whopper" von Burger King.

Gold sicherte sich die Wiener Agentur für Gardena und „Passion for Life“. Bronze gab es für „Gardena – Reconnect“ sowie „Global2000 – The World’s Smallest National Parks“. In der Kategorie „Household Maintenance“, wo die ersten beiden Kampagnen reüssierten, konnte Heimat Wien gar als einziger Einreicher seine Nominierungen in Preise verwandeln. Die Global2000-Kampagne wiederum siegte in der Sparte „Advertising Photography“.

Bronze für Global2000 und Heimat Wien für "The World's Smallest National Parks".


Als Network of the Year wurde Wunderman Thompson ausgezeichnet, als Agentur des Jahres Ingo Stockholm/ David Miami/ Publicis. Erstmals gab es einen "Hattrick": „The Moldy Whopper” von Burger King (Ingo Stockholm/David Miami/Publicis) holte sich drei Grands Prix ab, in PR, Print sowie Film. Grands Prix gab es somit für die USA, Kanada und Argentinien.

Die Grands-Prix-Gewinner:

Responsibility: “Through Your Eyes”, INCUCAI x Sony Music, Wunderman Thompson Buenos Aires

 + Special Mention für “The Last Present”, Canary Islands govt., Mientrastanto, Spain

PR: “The Moldy Whopper”, Burger King, INGO Stockholm/David Miami/Publicis

Design: “Heinz Ketchup Puzzle”, Rethink, Canada

Digital: “Swipe Night”, Tinder, 72andSunny Los Angeles

Print: “The Moldy Whopper”, Burger King, INGO Stockholm/David Miami/Publicis

Film: “The Moldy Whopper”, Burger King, INGO Stockholm/David Miami/Publicis

In der Kategorie “Alternative” konnte keiner der Gold-Gewinner einen Grand Prix für sich verbuchen.

Zweites Mal Bronze für Heimat Wien, hier für Gardena "Reconnect".


„In diesem Jahr lag der Schwerpunkt eindeutig auf Innovation, da viele der großen Gewinner mit aufmerksamkeitsstarken neuen Spins auf bestehenden Medienplattformen auffielen“, bringt es Mark Tungate, Editorial Director and Jury-Moderator, auf den Punkt. In einer außergewöhnlichen Zeit hätten Agenturen härter als je zuvor daran gearbeitet zu beweisen, dass eine historische Krise Kreativität nicht bremsen könne.

Der Epica Award ist der einzige globale Kreativpreis, der von Fachjournalisten vergeben wird (auch HORIZONT war heuer in der Jury vertreten). Dabei dürfen diese ihre Stimmen nur für Kampagnen aus dem Ausland abgeben. Dieses Jahr gab es beinahe 2.000 Einreichungen aus aller Welt, die meisten aus Russland, gefolgt von Deutschland. Hier geht es zu allen Gewinnern.

stats