Virtue sichert sich Drei-Leadetat
 

Virtue sichert sich Drei-Leadetat

Virtue
Nach der Weihnachtskampagne "Mehr Gigabyte. Mehr Heiterkeit" folgt nun die Frühlingsedition "Mehr Gigabyte, solang's dich freut".
Nach der Weihnachtskampagne "Mehr Gigabyte. Mehr Heiterkeit" folgt nun die Frühlingsedition "Mehr Gigabyte, solang's dich freut".

Virtue ist ab sofort die neue Leadagentur des Mobilfunkers Drei. HORIZONT hat die Details zur künftigen Zusammenarbeit und der frisch gelaunchten Kampagne vorab.

Zehn Monate ist es her, dass Vice CEE sein Agenturnetzwerk in Österreich zu der Agenturmarke Virtue gebündelt hat. Seither betreut Virtue etwa den Snapchat-Kanal von McDonald's, kreierte eine dreiteilige Video-Serie für Schärdinger, rief mit einer Digitalkampagne für Almdudler zum Dudeln auf und entwickelte eine Branded-Content-Kampagne in vier Video-Episoden für Vöslauer. Und zuletzt launchte Virtue die Weihnachtskampagne "Mehr Gigabyte. Mehr Heiterkeit" für Drei. Nun konnte sich die Agentur den Leadetat des Mobilfunkers sichern und geht mit einer neuen Kampagne an den Start, die an die vorherige anknüpft.

Super-Fi, die Vorgängeragentur von Virtue Austria, betreute Drei bereits seit rund zehn Jahren in diversen Disziplinen. Unter anderem wurde die frühere Jugendmarke "Lässig" von Super-Fi entwickelt. "Seit einigen Jahren konnten wir die Marke auf sozialen Kanälen maßgeblich mitgestalten und eine echte Vertrauensbasis schaffen, die unerlässlich ist für jede erfolgreiche Markenführung", sagt Bernhard Schmidt, Managing Director Virtue. Den Leadetat hatte bis zuletzt Hello München inne. Von der Agentur, die "massiv zum Erfolg der Marke beigetragen hat", habe man sich nach einer elfjährigen Partnerschaft "in aller Freundschaft getrennt", informiert Christian Rausch, Head of Marketing Communications Drei. Künftig übernimmt Virtue sämtliche Kommunikationsaktivitäten der klassischen und digitalen Kanäle. "Die Marke an sich ist extrem spannend und wir freuen uns, sie strategisch, kreativ und narrativ in die Zukunft zu begleiten und so die Position als zweitgrößten Mobilfunker weiter abzusichern", sagt Schmidt. Darüber, wie sich der Pitch um den Leadetat gestaltet hat und welche Agenturen dafür noch im Rennen waren, halten sich beide Seiten bedeckt.

Das Gigabyte im Mittelpunkt

Die heute gelaunchte Kampagne "Mehr Gigabyte, solang's dich freut" soll den neuen Tarif von Drei promoten und stellt wie die Weihnachtskampagne das "flauschige Gigabyte" in den Mittelpunkt. Anlässlich der Weihnachtskampagne hat sich die Agentur gefragt, wie man den sehr technischen Begriff des Gigabytes darstellen kann und wie diese eigentlich aussehen. Die Recherchen hätten ergeben, dass diese flauschig sind. "Mit der neuen Kampagne ist es uns erneut gelungen, den Begriff des Gigabytes noch weiter in eine flauschige Fantasiewelt zu übersetzen. Diese Eigenschaft des Gigabytes spiegelt einen großen USP des Tarifs und inzwischen auch der Marke wider und setzt die beliebte Weihnachtsgeschichte in gewohnter Manier fort", sagt Schmidt. Virtue produzierte sämtliche Maßnahmen in den Bereichen TV, Online, Social Media, am und rund um den Point of Sale sowie das Newsletter-Marketing.

Crossmediale Ansätze

In Zukunft wolle sich Virtue als strategischer und kreativer Partner verstehen, der auch zwischen den Kampagnenbriefings die Marke Drei, ihr Publikum und die kommerziellen Herausforderungen mitdenkt. "Wir wollen die Marke also 365 Tage im Jahr zu 360 Grad mitentwickeln und in ihrem digitalen Transformationsprozess unterstützen - und dabei immer die beste Kommunikationslösung quer über alle Disziplinen, Plattformen und Channels bieten", sagt der Managing Director.
stats