US-Etat für Mini geht ins Rennen
 

US-Etat für Mini geht ins Rennen

Mini sucht in den USA eine Agentur für seinen 25 Millionen Dollar schweren Werbetetat.

Nachdem sich die Agentur Crispin Porter + Bogusky aus Miami vom Kunden Mini Cooper getrennt hatte, um künftig den Etat von Volkswagen of North America zu betreuen, schreibt Mini seinen Werbeetat für die USA nun neu aus. Der US-Etat für die Mini-Division aus dem BMW-Konzern wird mit rund 25 Millionen US-Dollar beziffert.



Agentur hat Mini zwar noch keine gefunden, aber jemanden der dem Autoproduzenten bei seiner Suche danach helfen soll. Hasan + Co. aus Raleigh im Bundesstaat North Carolina betreut den Pitch.

(as)

stats