Unique und Trimedia wieder mit Sauberimage
 

Unique und Trimedia wieder mit Sauberimage

Die „Bau keinen Mist“-Kampagne für die MA 48 geht mit der neuen Müllverbrennungsanlage in Simmering in die zweite Runde.

Zu Jahresbeginn startete die MA 48 ihre Bewusstseinskampagne „Saubere Stadt“. Diese wurde von der Agenturgemeinschaft Unique/Trimedia mit dem Slogan „Du hast es in der Hand. Bau keinen Mist“ und dem "Mist-Song" (Sauber, sauber...) von Kurt Ostbahn alias Willi Resetarits umgesetzt. Anlässlich der Eröffnung der neuen Müllverbrennungsanlage in Wien Simmering/Pfaffenau am 20. September geht die Werbeoffensive in die nächste Runde. 







Hierzu wurden 16-Bogen-Teaser und -Auflösungsplakate gestaltet, die unter dem Motto „Kein Dreck!“ die Vorzüge der High-Tech-Anlage hervorstreichen sollen und gleichzeitig auffordern, am „Eröffnungsfeuer“ teilzunehmen. Unterstützend wurden City-Lights, Infoscreen sowie Hörfunk herangezogen, wobei erneut der Kurt-Ostbahn-Jingle zum Einsatz gelangt.







Die begleitenden PR-Maßnahmen setzen auf dem Wiener Abfallwirtschaftskonzepts mit den drei Säulen „Vermeiden – Trennen – Verwerten“ auf. Medienkooperationen, Folder und Info-Mailings sollen aufzeigen, dass ausschließlich Restmüll, der nicht mehr verwertet werden kann, in die Müllverbrennung gelangt, um daraus "saubere Energie" zu gewinnen.





Auftraggeber: MA 48 Agenturen: Unique/Trimedia Beratung: Thomas Appl, Andrea Eichinger, Ingrid Spörk, Nikola Reiner-Rautek CD: Tino Schulter AD: Alex Mandic Tonstudio: Georg Tomandl/Sunshine Studio Fotograf: Ingo Eisenhut







Hier geht's zum Hörfunkspot
stats