Unilever bündelt Mediaagenden bei MindShare
 

Unilever bündelt Mediaagenden bei MindShare

Unilver hat seine gesamten Mediaplanungsagenden und den TV-Etat bei MindShare gebündelt.

Unilver hat seine gesamten Mediaplanungsagenden und den TV-Etat bei MindShare gebündelt.

Unilever hatte schon vor längerer Zeit seine US-Mediaagenden ausgeschrieben. Zu dem Pitch um den laut AdWeek insgesamt 700 Millionen US-Dollar (bei derzeitigem Kurs umgerechnet rund 11,5 Milliarden Schilling) schweren Etat waren MindShare (WPP), Initiative Media (IPG) sowie Omnicoms OMD eingeladen. In dem rund eine Jahr dauernden Auswahlverfahren war im vergangenen Oktober als erster Bewerber OMD ausgeschieden. Nun konnte sich MindShare gegen Initiative Media durchsetzen.



MindShare betreute zwar bisher bereits den Löwenanteil des Unilever-Mediabudgets, der Rest war jedoch bei insgesamt acht weiteren Agenturen angesiedelt. MindShare zeichnet nunmehr für die gesamte Media-Planung und den TV-Einkauf des niederländischen Konzerns auf dem nordamerikansichen Markt verantwortlich. (as)

stats