Trennung von Edvertising und Amiga
 

Trennung von Edvertising und Amiga

Nach knapp einjähriger Zusammenarbeit haben sich Edward Zögl und der Festnetz-Telecom-Betreiber Amiga zur Auflösung des Vertrages entschlossen.

Nach knapp einjähriger Zusammenarbeit haben sich Edward Zögl und der Festnetz-Telecom-Betreiber Amiga zur Auflösung des Vertrages entschlossen. Die Auffassungsunterschiede über Markenführung und Zusammenarbeit seien zu gross gewesen, um sinnvoll weiterarbeiten zu können, so Edvertising-Boss Ed Zögl. Seitens des Unternehmens wird betont, dass sich Amiga zu einer Zusammenarbeit mit einer neuen Agentur entschlossen habe.



Amiga war in die Schlagzeilen der Fachmedien geraten, nachdem Amiga Kupfervorwürfe gegen tele.ring und deren Dschungelkampagne erhoben hatte.

(max)


stats