Traktor gewinnt "Wienerin"-Etat
 

Traktor gewinnt "Wienerin"-Etat

Entscheidung um den Etat des styria-MULTI-MEDIA-Magazins getroffen - Kampagne startet Anfang April.

Die Entscheidung im Rennen um den Werbe-Etat der "Wienerin", ist gefallen: "Wir haben uns für Traktor entscheiden, weil uns das junge und überaus innovative Team rund um Antonia Tritthart am meisten beeindruckt hat. Traktor hat die "Wienerin" sowohl in der Strategie wie auch in der Positionierung perfekt verstanden", erklärt Svetlana Puljarevic, Geschäftsführerin der "Wienerin". Der Schwerpunkt der Kampagne, die voraussichtlich am 1. April 2006 starten wird, liegt auf TV, Hörfunk sowie Print und Plakat. Um die Marke Wienerin wieder stärker ins Gespräch zu bringen, werden die klassischen Medien durch Guerilla- und Buzz-Marketing-Aktionen ergänzt. Das Konzept der Kampagne stammt von Gonzo Ford und Michaela Schwarz, die Artdirektion hat Julia Reissfelder inne, die strategische Planung Mag. Alexandra Nussbaumer. Die Kundenberatung wird in der Verantwortung von Manuela Graf liegen. Die Agentur Traktor setzte sich letztlich gegen die Agenturen bluetango, AHA puttner red cell und Young & Rubicam Vienna durch.

(cc)


stats