Tirolissimo 2006 ist vergeben
 

Tirolissimo 2006 ist vergeben

ACC und Circus holen beim diesjährigen Tiroler Landeswerbepreis je drei Kategoriesiege.

Im Vorjahr hatte die Werbeagentur Impalawolfmitbiss den Tirolissimo mit gleich sieben Kategoriesiegen zu einer einseitigen Angelegenheit gemacht – heuer verlief die Vergabe des Tiroler Landeswerbepreises wesentlich ausgeglichener. Die Agenturen ACC sowie Circus gewannen je drei Trophäen.



ACC war in den Rubriken Direct-Marketing, Editorial Design sowie Werbegestaltung/Messe erfolgreich. Circus räumte in der Königsdisziplin Werbekampagne, bei Tourismusprospekt sowie Single Shot ab. Impalawolfmitbiss (Klassen Anzeige und Hörfunk) sowie Transporter Werbeagentur (CD-Programm/Firmenzeichen sowie Neue Medien) holten je zwei Kategoriesiege.



Zimmermann + Pupp (Low-Budget-Kampagne), Baumstark (Allgemeines Wirtschaftsprospekt), Weiberwirtschaft (Plakat) sowie Mike Media (Film/Fernsehen) komplettierten das Siegerfoto bei der Tirolissimo-Award-Show, die gestern, Donnerstag, 18. Mai dieses Jahres im Innsbrucker Metropol-Kino über die Bühne ging.



Die Tirolissimo-Gala wurde von Mirjam Weichselbraun moderiert. Der ORF-Star spendete 3.000 Euro für den "Junior Award 2006", der an den besten Tiroler Kreativnachwuchs vergeben wurde. Diesen Preis holte sich die Arge Clemens Hinteregger, Marlene Köhle und Patrick Plangg. Alle drei sind von der Werbeakademie Innsbruck.



In diesem Jahr verzeichnete der Tirolissimo 172 Anmeldungen von 52 verschiedenen Kommunikationsbetrieben. Hier stehen alle Sieger des Tirolissimo 2006 zum Download bereit.



(wh)



stats