Tiroler Agentur für deutschen Online-Preis no...
 

Tiroler Agentur für deutschen Online-Preis nominiert

jobchallengeallgäu
Bei der Content-Kampagne zur Fachkräftegewinnung absolvierte ein junges Testimonial "30 Jobs in 30 Wochen".
Bei der Content-Kampagne zur Fachkräftegewinnung absolvierte ein junges Testimonial "30 Jobs in 30 Wochen".

Die Tiroler Agentur Speed U Up hat es neben Schwergewichten wie Porsche, eBay, McDonald’s und Universal Pictures in die Endrunde zum "Deutschen Preis für Online Kommunikation" geschafft. Dabei war die Job-Kampagne für den Allgäu, die der Agentur die Nominierung eingebracht hat, relatives Neuland für sie.

Spezialisiert ist die Innsbrucker Digital-Agentur Speed U Up eigentlich auf Alpintourismus, entsprechende Projekte werden auch mit Büros in München und der Schweiz betreut. Die Nominierung in gleich drei Kategorien - Content Marketing, Recruiting & Employer Branding sowie Kampagne von Institutionen - brachte Speed U Up aber die Online-Kampagne „Jobchallenge Allgäu“ ein. Der Preis wird per Pitch unter allen Endrundenteilnehmern am 14. Juni in Berlin vergeben. 

Die "Jobchallenge Allgäu" für die Allgäu GmbH lief seit letzten Herbst als Content-Kampagne zur Fachkräftegewinnung. Auftakt war die Suche nach einer "Jobhopperin", die "30 Jobs in 30 Wochen" absolvieren und präsentieren sollte. Ausgewählt wurde die 25-jährige Annabelle Klage, die von ihren Erlebnissen bis Mai auf unterschiedlichen Kanälen (u.a. Youtube, Instagram, Facebook, Blog) berichtete.

Agentur-Geschäftsführerin Eva-Maria Hänel zeigte sich optimistisch hinsichtlich der Chancen auf Preise. Die Kampagne überzeuge "letztendlich vor allem durch ihren persönlichen Charakter". Man habe dem Allgäu als Wirtschaftsstandort "ein dynamisches, junges Image gegeben und eine positive Resonanz erzeugt". Auch die Nominierung helfe der seit 2016 in Innsbruck tätigen Agentur bei der "Positionierung als Content-, Social- & Guerilla- Marketing Experte".

stats