The White House holt sich einen Partner in S...
 

The White House holt sich einen Partner in Slowenien

#
Partnerschaft besiegelt: Vinzenz Stimpfl-Abele (The White House) und Primoz Pusar (Pristop-Digitel)©the white house
Partnerschaft besiegelt: Vinzenz Stimpfl-Abele (The White House) und Primoz Pusar (Pristop-Digitel)©the white house

Die Agentur mit den Standorten Wien und Klagenfurt kooperiert mit der slowenischen Agentur Pristop-Digitel.

Pristop-Digitel ist laut eigenen Anganben Marktführer in Südosteuropa und in allen Kommunikationsbereichen tätig: klassische Werbung, PR, Marketingconsulting sowie Online- und Eventmarketing. Das Unternehmen erwirtschaftete 2007 einen Umsatz von 110 Millionen Euro und beschäftigt 650 Mitarbeiter. Für 2008 erwartet man (aufgrund des Ergebnisses der ersten 3 Quartale) ein Umsatzplus von 15 Prozent.
Vinzenz Stimpfl-Abele, Geschäftsführer von The White House: „Für uns bedeutet die Zusammenarbeit einen extremen Infrastruktur-Boost. Mit diesem starken Partner an der Seite sind wir jetzt auch für große Kunden interessant, denen unsere Arbeit aufgefallen ist, die aber wegen unserer Agenturgröße Bedenken hatten. Zunächst setzen wir verstärkt wechselseitig auf jene Bereiche beziehungsweise Leistungsangebote, die der andere Partner nicht oder wenig bedient. So wird zum Beispiel The White House ab sofort auch maßgeschneiderte Internetlösungen anbieten können. Umgekehrt wird von uns der Non-Profit-Bereich, der bislang von Pristop-Digitel in Slowenien noch kaum abgedeckt wurde, aufgebaut.“ Die Kooperation beginnt im ersten Quartal 2009, derzeit laufen die dafür notwendigen Vorbereitungen. Bei der Kooperation handelt es sich um eine strategische Allianz, Anteile werden keine getauscht.

stats