„Technology. Made easy by Volkswagen.“
 

„Technology. Made easy by Volkswagen.“

#

In acht Spots zeigt DDB Tribal, wie Volkswagen Technologien das Autofahren erleichtern

DDB Tribal launcht die Kampagne „Technology. Made easy by Volkswagen.“, die in acht Filmen und einer Microsite veranschaulicht, wie komfortabel Autofahren mit Hilfe von Volkswagen Technologien ist.

Die Reihe von kurzen Spots ist ab sofort auf der von DDB Tribal konzipierten Kampagnenseite Made-easy-by-volkswagen.com zu sehen. Alle Filme stehen unter dem Leitgedanken „Technology. Made easy by Volkswagen.“, der die Botschaft des Konzeptes auf den Punkt bringt: Ob in punkto Sicherheit oder Komfort – Volkswagen Technologien erleichtern das Fahren und erhöhen den Fahrspaß.

Parallelen zwischen Alltag und Straßenverkehr

Die Filme demonstrieren auf humorvolle Weise wie einfach zum Beispiel die „Auto Hold Funktion“ oder aber der Spurhalteassistent „Lane Assist“ von Volkswagen funktionieren. Sie vergleichen die kleinen Herausforderungen des Alltags mit Situationen im Straßenverkehr: Die Funktionsweise der Features wird auf alltägliche Spiel- oder Sportsituationen übertragen und zum Ende des Films am Fahrzeug selbst aufgelöst.

Beim Billardspielen ist es wie mit dem Einparken: es ist nicht immer leicht, die Kugel in die Tasche oder aber das Fahrzeug in eine enge Parklücke zu manövrieren. Der Parklenkassistent „Park Assist“ von Volkswagen bietet die passende Lösung und zeigt, wie bequem Einparken sein kann. In einem weiteren Film wird eine Schaukel, die automatisch mit konstantem Tempo ihren Schwung hält, mit der Geschwindigkeitsregelanlage verglichen. Auch die Radio-Navigationssysteme unterstützen im richtigen Moment: Ob nun an der Kletterwand oder im Straßenverkehr – ein Volkswagen Kunde muss nicht nach dem Weg fragen.

Die acht Filme werden ab sofort sukzessive über Social Media-Kanäle wie YouTube und Facebook gestreut und verlinken auf die Microsite der Kampagne. Auf dieser werden Interessierten weiterführende Informationen angeboten: erklärende Technikfilme sowie eine Übersicht, die dem Kunden Modelle präsentiert, die über die vorgestellte Technologie verfügen.

Credits:

Film: Auftraggeber: Volkswagen AG; Consumer Interaction Management; Bernd Becker; Nina Hüsgen; Anne Weidemann; Kreation: Creative Director Art: Andreas Kant; Group Head Art: Philip Simon; Junior Art Director: Felix Albers; Creative Director Copy: Manuel Frank; Senior Copywriter: Sandra Kemmer; Junior Copywriter: Christopher von Eschwege; Beratung: Account Director: Pamela Rödel (Film); Account Manager: Steffi Plohmann (Microsite); FFF: Head of TV DDB Group: Meike van Meegen; Head of TV Hamburg: Jens Mecking; Filmproduktion: Jotz! Filmproduktion GmbH, Hamburg; Executive Producer: Jule-Katrin Behrens; Line Producer: Stephanie Solterbeck; Regie: Florian Meimberg; Kamera: Peter Matjasko; Post Producer: Tom Schönian; Schnitt: Alexander Kutka, Sabine Panek und Piet Schmelz; nhb ton/video GmbH, Hamburg; Producer: Tim Tibor; Telecine: Mike Friedland und Andreas Teichert; 3D/Animation: Tany Heider und Jan Niemeyer; Sounddesign: Stefan Lügger; Compositing: Lars Justinger, Stephan Tietz, Simon Jokuschies und Lennert Schrader; Heimorgel Musikproduktion, Hamburg; Komponist: Florian Siegmund / Oliver Schwarz; Microsite & Rollout: Konzeption: Head of Information Architecture: Fabian Nöthe; Information Architecture: Cecilie Wold; Technische Umsetzung und Web Development: t8y.com; Head of Technical Project Management: Mirco Knuth; Technical Consultant: Stephan Gerberth; Junior Developer: Christof Nolle und Jonas Grunwald; Rollout: Account Director Team International: Dorothea Iwanski; Junior Account Manager Team International: Tim Werth

stats