T-Mobile setzt Geschäftskunden formatsprengen...
 

T-Mobile setzt Geschäftskunden formatsprengend in Szene

Epamedia
T-Mobile lässt ausgewählte Referenzkunden über die Plakatflächen von Epamedia im Rahmen von Formatsprengungen über das 24-Bogen-Format hinauswachsen.
T-Mobile lässt ausgewählte Referenzkunden über die Plakatflächen von Epamedia im Rahmen von Formatsprengungen über das 24-Bogen-Format hinauswachsen.

Der Mobilfunker, Jung von Matt/Donau und MediaCom nutzen eine Sonderinszenierung der Epamedia für die Bewerbung des Business-Angebots

"MFG – Meine flexible Geschäftslösung" - so nennt sich das Business-Angebot von T-Mobile Austria, das Kunden individuelle Kommunikationslösungen bietet, die exakt auf ihr Geschäftsmodell zugeschnitten sind. Zu den Kunden zählen große Konzerne ebenso wie Ein-Mann-Unternehmen und Start-ups. Im Rahmen der aktuellen Kampagne hebt der Telekommunikationsanbieter allerdings die bekannteren Kunden wie etwa Austrian Airlines, Puma und Ströck aufs Podest – oder besser gesagt aufs Plakat.

Auf insgesamt 727 Plakatflächen der Epamedia fliegt beispielsweise eine Boeing 777 von Austrian Airlines über den Schriftzug "MFG" und eine Kaffeetasse thront als Keyvisual über der Produktbotschaft. Auch ein Puma-Laufschuh sprintet formatsprengend über den Buchstaben "MFG". Zudem sind die Logos der Referenzkunden an prominenter Stelle platziert und sollen laut einer Aussendung für einen "positiven Imagetransfer sorgen."

Die primären Ziele der Kampagne sind Neukundengewinnung und Imagesteigerung. Stefan Ott, B2B Communications Manager bei T-Mobile Austria, sagt über die Kommunikationsstrategie: "Die besonders auffällige und impactstarke Inszenierung der Kernprodukte unserer Referenzkunden trägt der Bekanntheit und Wichtigkeit dieser Partner für T-Mobile Rechnung. Kreative Formatsprengungen bewähren sich, um die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf unsere maßgeschneiderten Business-Lösungen zu lenken."

Dazu ergänzt Epamedia-Geschäftsführerin Brigitte Ecker: "T-Mobile Austria zeigt in der aktuellen Kampagne die Möglichkeiten des klassischen Plakats als Storytelling-Medium. Die Prägnanz der Plakate in Kombination mit den kreativen Formatsprengungen sorgt in diesem Fall für ein zweifaches Markenerlebnis, das sich auf den ersten Blick einprägt."
stats