Strobl)Kriegner Group expandiert in Richtung ...
 

Strobl)Kriegner Group expandiert in Richtung Osteuropa

Die Linzer Agenturgruppe hat ein Office in Budapest eröffnet.

Die Strobl)Kriegner Group hat still und leise in Richtung Osteuropa expandiert. In der ungarischen Hauptstadt Budapest ist die Linzer Agenturgruppe bereits mit einem Office und zwei Mitarbeitern vertreten, ein weiteres soll demnächst im slowenischen Laibach eröffnet werden. Bei Strobl)Kriegner in Budapest wird primär für den Kunden Hofer gearbeitet, der seine Ostexpansion vorantreibt. Sowohl in Budapest als auch in Laibach wollen die beiden Agenturchefs Clemens Strobl und Harry Kriegner hinkünftig aber auch andere österreichische Kunden betreuen: „Wir lernen jetzt langsam die Märkte kennen." Für die Strobl)Kriegner Group war 2005 übrigens „das mit Abstand beste Jahr der Agenturgeschichte."



„Aufgrund des ständig steigenden Auftrags- und Personalwachstums sowie der immer größer werden Anforderungen an die Führungsebene" haben Kriegner und Strobl nun Gudrun Wöss zur Agenturleiterin zur Agenturleiterin bestellt. Seit über drei Jahren agiert die 33-jährige Wöss als Projektleiterin bei der Strobl)Kriegner Group und betreut unter anderem Kunden wie hagebau, ÖBAU, Pinzgau Milch oder Inter IKEA Center Austria. Wöss hat Strobl und Kriegner zufolge „wesentlich zum Aufbau der 2001 gegründeten Agentur beigetragen und wird sich künftig vermehrt auf die interne Koordination und eine Optimierung des Work-flows konzentrieren".

(max)

stats