Stephan Vogel ist neuer ADC Präsident
 

Stephan Vogel ist neuer ADC Präsident

#

Deutscher Kreativclub mit neuen Präsidiumsmitgliedern

Über 60 Mitglieder des Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. nahmen am 10. November 2012 an der Jahreshauptversammlung in Berlin teil. Sie wählten Stephan Vogel, Chief Creative Officer von Ogilvy & Mather Advertising Deutschland, zum ADC Präsidenten und begrüßten die neuen Präsidiumsmitglieder in ihrem Amt. Darüber hinaus informierte der ADC Vorstand die Mitglieder über das zurückliegende Geschäftsjahr und gab einen Ausblick auf das ADC Festival 2013 in Hamburg.

"Es ist eine große Ehre, den Club der besten Kreativen Deutschlands zu vertreten", erklärt Vogel und weiter: "Mein besonderer Dank gilt Jochen Rädeker und den scheidenden Präsidiumsmitgliedern. Sie haben in den letzten Jahren viel im Club bewegt und die absolut notwendige Umstrukturierung vorangetrieben."

Vogel ist CCO von Ogily & Mather Deutschland und für die Standorte Frankfurt, Düsseldorf und Berlin verantwortlich. Der promovierte Emotionspsychologe startete seinen kreativen Werdegang als Texter bei WOB und Wensauer & Partner. 1997 hat Vogel als Texter Director bei Ogilvy & Mather in Frankfurt angefangen, wurde CD, ECD und schließlich CCO für O&M Advertising Deutschland. In dieser Zeit hat er viele nationale und internationale Kreativpreise gewonnen. Gemeinsam mit Claus Fischer, Frankfurter ADC Sektionsvorstand, holte er das ADC Festival für drei Jahre nach Frankfurt und verantwortete dabei die ADC Junior Days. Neben dem Amt des ADC Präsidenten ist Vogel auch neu gewählter Fachbereichsvorstand Werbung des Art Directors Club. Er ist seit 2003 Mitglied des ADC und übernimmt das Amt des Präsidiumssprechers von Jochen Rädeker.

Mit dem Tag der Jahreshauptversammlung beginnt auch die zweijährige Amtsperiode des zwölfköpfigen ADC Präsidiums. Die sechs Fachbereichsvorstände wurden im September überregional von den ADC Mitgliedern gewählt. Es folgten regionale Wahlen für die sechs Sektionsvorstände im Oktober.

Die ADC Präsidiumsmitglieder sind:

ADC Fachbereichsvorstände:

  • Design: Heinrich Paravicini - Creative Director und Inhaber, Mutabor Design GmbH


  • Digitale Medien: Jens Schmidt - Kreativdirektor, Moccu GmbH & Co. KG Kreativagentur für Digitale Medien


  • Editorial: Anja Steinig - Designerin, STUDIO F


  • Event & KiR: Johannes Milla - Geschäftsführer und Creative Director, Milla & Partner


  • Forschung & Lehre: Christian Schmachtenberg - Professor für räumliche Inszenierung, Hochschule amd


  • Werbung: Stephan Vogel - Chief Creative Offiver, Ogilvy & Mather Advertising Deutschland


ADC Sektionsvorstände:

  • Berlin: Britta Poetzsch - Executive Creative Director, Serviceplan Sales München GmbH & Co. KG


  • Düsseldorf: Rücktritt Stefan Scheer am 07.11.2012 aus persönlichen Gründen. Neuwahl am 05.12.2012.


  • Frankfurt: Claus Fischer - Geschäftsführer, VOSS + FISCHER gmbh


  • Hamburg: Dörte Spengler-Ahrens - Geschäftsführerin Kreation, Jung von Matt/Fleet GmbH


  • München: Peter Hirrlinger - Freier Creative Director und Texter


  • Stuttgart: Wolfgang Seidl - Designer, SEIDLDESIGN & RAMP


Blick zurück auf das Geschäftsjahr 2011/2012:

Laut ADC haben die Umstrukturierung des Clubs und die Neuorganisation des ADC-Büros die Weichen für einen unbelasteten Start ins neue Geschäftsjahr gelegt. Die Etablierung eines Geschäftsführenden Vorstandes und die Umwandlung des zwölfköpfigen Vorstandes in ein Präsidium gehörten zu den größten internen Umstrukturierungen. Aufgrund dieser Maßnahmen und Investitionen, wie in ein digitales Wahlsystem für die Arbeit der Wettbewerbs-Jurys, schließt der Club das Geschäftsjahr 2011/2012 laut einer Aussendung mit einem geplanten "roten Ergebnis" ab. Operativ befindet sich der Art Directors Club demzufolge im zweiten Jahr in Folge in den schwarzen Zahlen und steht auf einem sicheren finanziellen Fundament.

Der Vorstand stellte den Mitgliedern auch die Pläne für das nächste ADC Festival vor. Es findet vom 14. bis 18. Mai 2013 erstmals in Hamburg statt und "bespielt" fünf Tage lang das Oberhafenquartier in der HafenCity. Am 14. und 15. Mai werden die eingereichten Kreativarbeiten beim ADC Wettbewerb und beim ADC Nachwuchswettbewerb von den rund 340 Juroren bewertet. Jury Chairman 2013 ist Jean-Remy von Matt, Mitgründer und Kreativchef der Agentur Jung von Matt. Zum Festival-Programm gehören ein eintägiger Kongress am 16. Mai sowie ein Nachwuchs-Tag am 17. Mai. Bei der Awards Show am 16. Mai mit Winners Party werden die ADC Nägel verliehen. Den Ort der Preisverleihung gibt der ADC Ende des Jahres bekannt.

Über den ADC:

Der Art Directors Club für Deutschland wurde 1964 nach US-amerikanischem Vorbild in Düsseldorf gegründet und hat heute seinen Sitz in Berlin. Im Club haben sich Kreative aus allen Bereichen der kommerziellen Kommunikation zusammengeschlossen. Ziel der Clubmitglieder ist es, die kreative Leistung in Deutschland und den Kreativitätsfaktor in der Wirtschaft zu fördern sowie den Nachwuchs zu unterstützen. Der ADC veranstaltet dazu Wettbewerbe und Kongresse, bietet Weiterbildungen an und gibt diverse Publikationen heraus.

stats