Sport1.at gewinnt HORIZONT Soccer Cup
 

Sport1.at gewinnt HORIZONT Soccer Cup

Der Titelverteidiger schlägt Sports United im Finale des größten Branchen-Fußballturniers mit 5:3.

Mit einem Überraschungsfinale endete der diesjährige HORIZONT Soccer Cup, der vergangenen Samstag, 3. September 2005, auf den Trainingsplätzen beim Ernst-Happel-Stadion über die Bühne ging. Der Titelverteidiger Sport1.at stand im Endspiel gewissermaßen seiner zweiten Mannschaft, Sports United, gegenüber, das erst einen Tag vor der zwölften Auflage des Fußballbranchenturniers für ein ausgefallenes Team in die Bresche sprang. Aus der Topsensation wurde es allerdings nichts. Sport1.at besiegte seinen "verlängerten Fuß" mit 5:3 (Halbzeit: 3:1).



Platz drei ging an Platzhalter alias Pjure Media, das Post United im kleinen Finale via Penaltyschießen mit 3:0 in die Knie zwang. Der Titel des besten Torschützen beim HORIZONT Soccer Cup 2005 ging an Rainer Geier (Sport1.at), der 16 Mal ins Schwarze traf. Beste Torschützin wurde Nina Rechnitzer (Super-Fi/The Gap), die beachtliche acht Mal einnetzte.



Heute, Montag, 5. September 2005, sendet ATVplus im Rahmen des Magazins "High Society" um 19.50 Uhr einen Nachbericht über die zwölfte Auflage des härtesten Fußballturniers der Kommunikationsbranche.



(wh)
stats