sport1.at gewinnt HORIZONT Soccer Cup 2004
 

sport1.at gewinnt HORIZONT Soccer Cup 2004

Im Finale des HORIZONT Soccer Cup 2004 setzt sich das Team von sport1.at klar gegen Herold-Unique durch.

sport1.at ist der große Triumphator des Horizont Soccer Cup 2004. Das Team um Kapitän Phillip Appelt setzt sich im Finale gegen Herold-Unique mit 3:1 durch. Im Penaltyschießen um Platz drei und vier behielt Studio 44 mit 3:1 gegen Ogilvy die Oberhand. Der Spätere Turniersieger sport1.at hatte bereits im Viertelfinale den Favoritien und zweimaligen Sieger (2002, 2003), Euro RSCG Vienna ebenfalls mit 3:1 ausgeschaltet.



Mit Nina Zechnitzer stellt der Turniersieger nicht nur die Torschützenkönigin (22 Treffer), Rechnitzer erzielte insgesamt die meisten Tore aller Spieler und Spielerinnern. Torschützenkönig mit 16 Toren wurde St.Pölten-Profi Markus "Magic" Aigner, der 16 mal ins Schwarze traf.



Das Endergebnis des Horizont Soccer Cup 2004



1. sport1.at


2. Herold-Unique


3. Studio 44


4. Ogilvy


5. pjure media


6. Euro RSCG Vienna


7. Fabian Design


8. Torpedo Sportzeitung


9. P.I.C.O.


10. tipp3


11. Sportmedia


12. Premiere


13. Close Up


14. Zone 17


15. Lokomotive 1307 (Saatchi & Saatchi/Jerk Film)


16. FC Volltreffer (ATVplus)


17. FC Brutal (FCB Kobza)


18. IPA-plus Österreich


19. Team Horizont


20. FC Energy 104,2


21. SAZ Marketing


22. kraftWerk


23. Lokomotive Infoscreen


24. Silver Server


25. allabout dreamteam


26. Wunderman Vienna


27. CCP Ahead


28. FH Comm


29. DMC 01


30. freude/Neue Sentimental Film


31. Sporthauptschule Hütteldorf (Lowe GGK)


32. Post Kommunikationsteam


33. POS Profis (HC Marktservice)


34. Publicis Group Austria


35. TBWA Wien


36. SuperFi/The Gap


37. Pro Sieben Austria


38. diamond:dogs


39. Gewista


40. Initiative Kickers


41. Plakativ United


42. Masters of Rock (Rock & Partner)


43. ORF-Enterprise


44. Joe´s Garage & Friends


45. Webworks Linie 3


46. MPWI (Maier Pöttinger Werbung)


47. Demner, Merlicek & Bergmann


48. Report Verlag


49. Heimatwerbung-epa!


Das Team von Echo Media musste kurzfristig die Teilnahme am Turnier absagen.

(as)

stats