Soletti sagt: „Gib deinem Schatz einen Schmat...
 

Soletti sagt: „Gib deinem Schatz einen Schmatz“

#
Testimonial Herbert Prohaska
Testimonial Herbert Prohaska

Valentinstagskampagne mit Gewinnspiel und Speed-Dating-Event kreiert von der Agentur Wirz - Neuer Spot mit Herbert Prohaska

Rechtzeitig vor dem Valentinstag startet Kelly eine neue Kampagne für seine Marke Soletti. Passend dazu lautet das Motto „Gib deinem Schatz einen Schmatz“. Im Mittelpunkt der Werbeoffensive steht das Produkt Soletti Supersize, das mit einem TV-Spot, auf Plakaten, in U-Bahnen, mittels Anzeigen und am Point of Sale im Lebensmitteleinzelhandel beworben wird. Beim TV-Spot setzt Kelly einmal mehr auf Herbert Prohaska als Markenbotschafter. Kreativ war die Wiener Werbeagentur Wirz am Werk.

Gewinnspiel und Speed-Dating

Unter Solettischmatz.at sind die User zudem aufgerufen, ihrem persönlichen „Schatz“ ein Video zum Valentinstag zu schicken. Es genügt ein Foto hochzuladen, einen von drei Musiktiteln auszuwählen und eine kurze Nachricht anzuhängen. Anschließend kann das fertige Werk via E-Mail oder über Soziale Netzwerke geteilt werden. Unter den Teilnehmern werden Dinner&Casino-Abende und Soletti-Überraschungspakete verlost.

Jene, die noch auf der Suche nach ihrem „Schatz“ sind, können sich bis 10. Februar über die Website für das erste Soletti-Speed-Dating für Singles anmelden. Die Veranstaltung findet am Valentinstag ab 17.00 Uhr in der „Wiener Alm“ im Prater statt und das Pärchen mit den meisten Übereinstimmungen gewinnt einen Dinner&Casino-Gutschein.

Maria Bauernfried, Marketingdirector Kelly, meint dazu: „Mit diesem Aufruf wird Soletti als typisch österreichische Familienmarke, die unverzichtbar bei jedem geselligen Ereignis ist, neu und zeitgemäß interpretiert. Wir inszenieren das Knabbern des Soletti Salzstangerls und bringen damit positive Stimmung unter die Menschen. Die Kampagne lädt alle ein mitzumachen, ob alt oder jung, ob Pärchen und Singles, Männer und Frauen – alle sind eingeladen, sich durch Österreich zu knabbern und zu schmatzen.“

Credits:

Kunde: Kelly; Agentur: Wirz Werbeagentur; Christoph Bösenkopf, Andrea Horn; Art Director: Daniel Sack; Creative Director: Thomas Schmid, Hans Cepko

Das Visual der Kampagne.
#
Das Visual der Kampagne.
stats