So fühlt sich das Leben für ein Schmetterling...
 

So fühlt sich das Leben für ein Schmetterlingskind an

Zwei neue Spots der DEBRA Austria und der Agentur LOWE GGK zeigen, wie der Alltag jener Kinder aussieht, die an Epidermolysis bullosa erkrankt sind

Die mehrfach ausgezeichnete Kampagne der Patientenorganisation DEBRA Austria in Zusammenarbeit mit der Agentur Lowe GGK geht am Montag, dem 14. Oktober im TV, Kino und auf Infoscreens in die nächste Runde. Wie sich der Alltag eines Schmetterlingskindes anfühlt, und wie hoch die Verletzlichkeit ist, die mit der Erkrankung Epidermolysis bullosa (EB) einhergeht, wird in den beiden Spots „Kinderkleid“ und „Wasserglas“ aufrüttelnd visualisiert.

Beide Spots der pro bono-Kampagne werfen einen reduzierten Blickwinkel auf die Erkrankung: im Film „Wasserglas“ steht ein ebensolches im Mittelpunkt. Als dieses mit Wasser befüllt wird, zerberstet es in Stücke. Ähnlich beim Werbefilm „Kinderkleid“: Gewand eines jungen Mädchens fällt von der Wäscheleine, landet auf dem Boden und bricht wie Porzellan in unzählige Stücke.

Lowe GGK und DEBRA Austria hoffen bestehende Unterstützer mit den neuen Spots zu halten und neue Spender zu gewinnen – die Erlöse kommen dabei unter anderem dem EB-Haus Austria, der weltweit ersten Spezialklinik für die Schmetterlingskinder zu Gute. Rainer Riedl, Geschäftsführer DEBRA Austria über die neuen Werbefilme: „Wir freuen uns riesig über die beiden tollen TV-Spots und bedanken uns bei Lowe GGK, weil sie die Kampagne auf eine neue Ebene gehoben hat.“
stats