Sigi Kämmerer gewinnt Young PR Award
 

Sigi Kämmerer gewinnt Young PR Award

Das Projekt "twogether - die Fusionierung von SAFE und Salzburger Stadtwerke AG" holte nach dem Staatspreis PR 2001 erneut einen Sieg.

Mit dem Projekt "twogether - die Fusionierung von SAFE und Salzburger Stadtwerke AG zur Salzburg AG" wurde Sigi Kämmerer, Kommunikationsleiter der Salzburg AG, mit dem Paul Watzlawick Young PR Award ausgezeichnet. Kämmerer zeigte sich bei der Preisübernahme "überrascht, weil er eigentlich gedacht hatte, dass das Projekt mit dem Staatspreis PR im letzten Jahr würdig genug abgefeiert wurde." Den zweiten Platz holte Mag. Günter Schiester, Trimedia, mit dem Charityprojekt "Zeit für die Welt" zugunsten der SOS-Kinderdörfer. Auf dem dritten Platz rangiert Mag. Michael Leitner, ebenfalls Mitarbeiter der Trimedia. Gewürdigt wurde sein Projekt "Alk?Up2You!" - Jugend ohne Alkohol.

Der Young PR Award wurde bereits zum dritten Mal vom Universitätslehrgang für Öffentlichkeitsarbeit am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien vergeben. Verliehen wurde die Auszeichnung gestern, den 6. März 2003, im Anschluss an den PR-Tag des Public Relations Verbandes Austria (PRVA) in den Vienna Twin Towers. Der PRVA unterstützt den Young PR Award.

(juju)

stats