Sieg für ÖBB und Draftfcb
 

Sieg für ÖBB und Draftfcb

Bei den Gallup Top Ten 2012 gewinnt Draftfcb vor DDFG, Y&R und Lowe GGK.

Gestern war es wieder soweit: Die alljährlichen Gallup Top Ten wurden an die impactstärksten TV-Spots des Jahres 2012 vergeben. Und wie bereits im Vorjahr fanden sie auch dieses Jahr im Studio 44 am Rennweg statt. Begrüßt wurden die Gäste von Günter Schweiger, dem Präsidenten der Werbewissenschaftlichen Gesellschaft (WWG) und Georg Wiedenhofer, dem Geschäftsführer des Österreichischen Gallup Instituts, den Ausrichtern des Abends. Durch den Abend führte Moderator Volker Piesczek. Getestet wurden beim diesjährigen Ranking der impactstärksten TV-Spots insgesamt 428 Werbefilme (letztes Jahr waren es 420) in persönlichen Interviews.

Vier Sieger unter den ersten Drei

Heuer hat sich die Siegerspot-Struktur verändert: Weder Spots mit Tieren, noch Tiefkühlprodukte oder Telekomunternehmen sind unter den besten Spots zu finden.   Der eindeutige Gewinner ist mit einem Impactwert von 40 Prozent und einem Indexwert von 94 heuer der Spot "ÖBB Sparschiene" der "Jetzt kommt Bewegung rein"-Kampagne mit dem Duo Christoph Fälbl und Ciro de Luca von Draftfcb Partners. Dahinter folgen - beide mit einem Index ex aequo-Wert von 90 - auf Platz zwei der Spot "Sushi" für die BAWAG P.S.K und Österreichische Post von der Agentur Dirnberger de Felice Grüber und der Spot "Jogging" für die Wiener Städtische von Young & Rubicam Vienna. Den dritten Platz belegte der Spot "Glückskinder" für die Casinos Austria mit einem Indexwert von 89 von der Agentur Lowe GGK.  

Erfolg für DDFG, Mediacom media.at/OmniMedia, CloseUp und Jerkfilms

Die erfolgreichste Agentur war DDFG, die mit ihren Arbeiten Platz zwei, vier und acht belegt. Draftfcb, Lowe GGK und D,M & B haben jeweils zwei Platzierungen unter den Gallup Top Ten. Bei den Mediaagenturen waren Mediacom und media.at/OmniMedia mit je drei Platzierungen vertreten. Bei den Filmproduktionen waren die CloseUp und Jerkfilms bei je drei Topplatzierten die Verwirklicher.  

GALLUP TOP TEN 2012

Platz 1
ÖBB "Sparschiene Europa"
Impactwert: 40 Prozent
Index: 94
Agentur: Draftfcb Partners
Media: MediaCom
Filmproduktion: Closeup  

Platz 2
Bawag P.S.K. & österr. Post "Sushi"
Impactwert: 51 Prozent
Index: 90
Agentur: Dirnberger de Felice Grüber
Media: media.at / OmniMedia
Filmproduktion: Jerkfilms  

Platz 2 - ex aequo
Wiener Städtische "Jogging"

Impactwert: 40 Prozent
Index: 90
Agentur: Young & Rubicam Vienna
Media: MEC
Filmproduktion: Wiener Klappe    

Platz 3
Casinos Austria "Glückskinder"
Impactwert: 41 Prozent
Index: 89
Agentur: Lowe GGK
Media: media.at / OmniMedia
Filmproduktion: PPM  

Platz 4
Bawag P.S.K. "KreditBox"
Impactwert: 40 Prozent
Index: 86
Agentur: Dirnberger de Felice Grüber
Media: media.at / OmniMedia
Filmproduktion: Jerkfilms  

Platz 5
Merkur "Friends of Merkur"
Impactwert: 39 Prozent
Index: 85
Agentur: Lowe GGK
Media: OMD / PHD
Filmproduktion: Jerkfilms  

Platz 6
ÖBB "Weststrecke"
Impactwert: 37 Prozent
Index: 84
Agentur: Draftfcb Partners
Media: MediaCom
Filmproduktion: Closeup  

Platz 7
Ja!Natürlich "Elternsprechtag"
Impactwert: 33 Prozent
Index: 83
Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann
Media: OMD
Filmproduktion: Closeup  

Platz 8
Billa "Ice Age"
Impactwert: 41 Prozent
Index: 81
Agentur: Dirnberger de Felice Grüber
Media: OMD
Filmproduktion: PPM  

Platz 9
Sky Österreich "Brief an den Weihnachtsmann"
Impactwert: 41 Prozent
Index: 79
Agentur: move121
Media: MediaCom
Filmproduktion: LaLa  

Platz 10
Österr. Volksbanken "Bettgespräche"
Impactwert: 35 Prozent
Index: 72
Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann
Media: Media 1
Filmproduktion: Filmhaus Wien
stats