Serviceplan arbeitet an neuem tele.ring-Auftr...

Serviceplan arbeitet an neuem tele.ring-Auftritt

Screenshot Youtube/telering
Ramesh Nair steht seit acht Jahren für die Marke tele.ring.
Ramesh Nair steht seit acht Jahren für die Marke tele.ring.

Ramesh Nair hat als Werbegesicht von tele.ring bald ausgedient. Serviceplan arbeitet derzeit an einem frischen Marken-Anstrich.

Seit mittlerweile acht Jahren ist ein junger, gutgelaunter Inder aka. Ramesh Nair das Werbegesicht des Mobilfunkanbieter tele.ring. Damit wird nun bald allerdings Schluss sein. "Acht stolze, indisch inspirierte Jahre später ist es für tele.ring dennoch Zeit für einen neuen, ebenso einzigartigen Werbeauftritt", heißt es in einer Presseaussendung des Unternehmens. Noch in diesem Jahr soll ein neuer Auftritt her. Verantwortlich dafür zeichnet sich die Agentur Serviceplan.

Serviceplan setzte sich in einem "Mini-Pitch", so tele.ring in der Aussendung weiter, gegen die Konkurrenz durch. Dabei überzeugte die Verantwortlichen nicht nur das Kreativkonzept, sondern auch die strategische Beratungskompetenz und das Agenturmodell von Serviceplan. "Gemeinsam mit dem Team von Serviceplan wollen wir die Marke tele.ring neu positionieren und rational wie emotional neu und frisch aufladen." Die Marke tele.ring soll in Zukunft auch wieder einen Platz im Herzen der Kunden haben. 

Mit der Zusammenarbeit endet gleichzeitig auch die achtjährige Partnerschaft zwischen tele.ring und der Werbeagentur Blink, die bislang für den Auftritt des Mobilfunkanbieters verantwortlich war. "Wir danken dem Team von Blink von ganzem Herzen für die stets professionelle, freundliche und sehr gute Zusammenarbeit der letzten acht Jahre und wünschen der Agentur wie Ramesh Nair alles Gute für die Zukunft. Gemeinsam haben wir Werbegeschichte in Österreich geschrieben."
stats