Sechsfacher Erfolg beim D&AD
 

Sechsfacher Erfolg beim D&AD

Beim diesjährigen Wettbewerb des D&AD tauchen die ArgeCC, Sigi Mayer, die Agentur koeppel und Spirit Design unter den Prämierten auf.

Nicht weniger als sechs Arbeiten aus Österreich finden sich im aktuellen Buch des renommierten britischen D&AD wieder. Sigiy Mayer schafft beim D&AD eine Nominierung in der Kategorie „Graphic Design/Brochures & Catalogues" für Anton Riepl und den Arbeiten „Next Level". Außerdem holt Mayer noch einen D&AD Award in Book in der Kategorie „Graphic Design/Brochures & Catalogues" mit dem Katalog „Tasted and Found Excellent" für Zettl Feinkost.



Die ArgeCC - Albert Handler, Ekkehard Schitter und Christian Halmdienst - ist mit zwei Arbeiten im D&AD-Buch vertreten. Zum einen mit dem für dioe Capital Bank aus der Grazer Wechselseitigen Gruppe gestalteten Kundenmagazin "1-8" in der Kategorie „Magazine & Newspaper Design/Complete Newspaper", zum anderen in der Kategorie „Art Direction/Magazine & Newspaper Design" für das Magazin The All Season Fashion Paper, Spring Summer/The All Season Fashion Paper Fall Winter" für Unit F büro für Design.



Jeweils einmal im Buch vertreten sind auch Spirit Design und die Linzer Werbeagentur koeppel. koeppel mit „Schnaps 1, Schnaps 2 ... Schnaps 10-13" für Max Nirnberger in der Kategorie „Packaging Design/Packaging", Spirit Design mit dem Design des Rosenbauer Panther in der Kategorie „Product Design/Transport".

(as)

stats