Rouge Coco Bloom : Chanel setzt auf Gewista u...
 
Rouge Coco Bloom

Chanel setzt auf Gewista und Wavemaker

Gewista
Andrea Groh (Gewista), Manuela Kowarz (Wavemaker), Katharina Brunner (Chanel), Michaela Geist (Wavemaker) (v.l.)
Andrea Groh (Gewista), Manuela Kowarz (Wavemaker), Katharina Brunner (Chanel), Michaela Geist (Wavemaker) (v.l.)

Chanel präsentiert seine neue Lippenstiftlinie Rouge Coco Bloom mit einer Out of Home-Kampagne der Gewista in Zusammenarbeit mit Wavemaker.

Rouge Coco Bloom soll Glanz und Farbintensität dank einer neuartigen, patentierten Formel vereinen und ist in 20 Farben erhältlich. All dies soll via einer OOH-Kampagne über die Gewista in Szene gesetzt und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Im Out of Home-Mediamix setzt Chanel in der Zusammenarbeit mit der Mediaagentur Wavemaker auf digitale Citylights, Transport Media und auf ein Wartehallenbranding an der Wiener Ringstraße. An den Glasflächen der Wartehalle befinden sich Folienbrandings, die die neue Lippenstift-Kollektion zeigen. Auch Lily Rose Depp, das Testimonial der Kampagne ist auf den City Lights der Wartehalle zu sehen. Das Highlight der Inszenierung soll das eigens eingebaute, digitale Citylight sein, auf dem ein Rouge Coco Bloom-Spot gezeigt wird.

"Wir freuen uns", so Gewista CSO Andrea Groh, "Chanel, als Marke im absoluten Premium Segment, für eine Out of Home-Kampagne gewonnen zu haben. Der ausgewählte Out of Home-Mediamix besteht aus handverlesenen Inszenierung, von den Digitalen City Lights über das ULF Branding bis zum Wartehallen-Branding im Total-Look an der Wiener Ringstraße. Eine perfekte Kombination, die nicht nur eine hohe Reichweite und Aufmerksamkeit garantiert, sondern die potentielle Käuferschicht auch zielgerichtet im Umfeld einer hohen POS-dichte, anspricht."
stats