Reynaud verlässt Initiative Österreich
 

Reynaud verlässt Initiative Österreich

#

Wer dem gebürtigen Franzosen nachfolgt, ist noch nicht bekannt

15 Jahre lang war der gebürtige Franzose Xavier Reynaud CEO der Media- und Marketingagentur Initiative. Nun legt er seinen Posten zurück und verlässt das IPG Mediabrands Netzwerk, um in die Schweiz zu ziehen. Einen direkten Nachfolger für Reynaud wird es derweil nicht geben, Sascha Berndl, langjähriger Managing Director/Geschäftsführer der Initiative Österreich, wird sich weiterhin um die operative Führung und strategische Planung der Agentur kümmern.

Über den Abgang von Reynaud hat Michael Dunke, CEO Mediabrands DACH, folgendes zu sagen: "Persönlich wie beruflich bedauere ich, dass Xavier die Gruppe aufgrund der persönlichen Lebensplanung verlassen wird. Gemeinsam mit ihm haben wir in den letzten Jahren vieles erreicht! Hierfür und für die langjährige Zusammenarbeit bedanken wir uns herzlichst und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles erdenklich Gute.  Gleichzeitig freue ich mich, dass sich Sascha Berndl weiterhin als Geschäftsführer für Initiative Österreich verantwortlich zeichnet. Mit ihm haben wir einen erfahrenen und langjährigen Manager, der sowohl die Kontinuität innerhalb der Agentur sicherstellt, als auch die Qualität weiter vorantreibt."

stats