‚Rettet die Menschen‘
 

‚Rettet die Menschen‘

TBWA\ mobilisiert für den Neukunden Greenpeace

Die Wiener Agentur TBWA\ hat für ihren Neukunden Greenpeace eine Awareness-Kampagne zum Thema Bienensterben kreiert. Die Message: Pestizide, auf Feldern gegen Schädlinge ausgebracht, sind Gift für die Bienen. Sterben die Bienen, stirbt über kurz oder lang auch der Mensch – denn ohne sie ist die Bestäubung von Obstbäumen, Gemüsepflanzen und Wiesen praktisch unmöglich und mit hohen Kosten verbunden.

Die Plakat- und Anzeigenkampagne wird von Radiospots begleitet. Das Motiv wurde von Andreas Franke fotografiert und gebaut, der Radio-Spot vom Tonstudio Soundfeiler produziert. Das Sujet ist ein Aufruf, die Greenpeace-Petition gegen Pestizide zu unterstützen: Einfach SMS mit „Bienen“ an 0664 6603030 schicken. Ziel ist ein Verbot bienenschädlicher Pestizide und ein Wandel zu einer modernen ökologischen Landwirtschaft.

"Die erste Kampagne war ein perfekter Start unserer langfristigen Zusammenarbeit: ein spannendes Thema und ein entscheidungsfreudiger Kunde, der bereit ist, das Publikum durch mutige Sujets zu fordern", so TBWA\-Geschäftsführerin Irene Sagmeister.

Susanne Winter, Director Communications & Fundraising bei Greenpeace ergänzt: "TBWA\ hat uns sehr überrascht und die Sicht der Dinge einmal umgedreht: Dass die Bienen in Gefahr sind, wissen die Menschen inzwischen schon. Dass es aber eigentlich darum geht, dass wir Menschen uns selbst retten müssen über die Erhaltung der Bienen, ist eine dramatische und deshalb umso effektivere Zuspitzung des Themas."

Credits:

Auftraggeber: Greenpeace Österreich; Director Communications: Susanne Winter; Agentur: TBWA\; GF: Irene Sagmeister; Kundenberatung: Christian Ertl, Romy Pühringer; Kreations-Team: Gerda Reichl-Schebesta, Robert Wohlgemuth, Tobias Werkner, Christina Niederdorfer, Christine Getzinger; Fotos: Staudinger&Franke; Tonstudio: Soundfeiler
stats