Relaunch für Gasteiner Elements
 

Relaunch für Gasteiner Elements

Wiener Werbeagentur Unique war am Werk - mit Spot

Bergsommer, Alpenglühen, Eisfrische und Bergluft gibt es seit Anfang Mai dieses Jahres auch im Handel zu kaufen. So heißen nämlich die Sorten der relaunchten Mineralwassermarke Gasteiner Elements. Produktnamen sind von den vier Elementen Erde, Wasser, Feuer, Luft hergeleitet, wie die Wiener Werbeagentur Unique betont. Das Team um Geschäftsführer Robert Judtmann hat nicht nur die dazugehörige Kampagne gefertigt, sondern auch bei Produktkonzept und Positionierung ihre Hand im Spiel gehabt. Die neuen Gasteiner Elements würden noch stärker an dem Markenkern von Gasteiner orientieren, so die Werber. Der ist nämlich die unberührte Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern – woher das Wasser ja auch stammt.

„Der letzte Relaunch von Elements wurde 2009 durchgeführt“, erklärt Gasteiner-Marketingleiterin Jutta Mittermair. Die Gasteiner-Elements-Sorten damals: Preiselbeere, Zitronenmelisse, Stachelbeere. Gasteiner Elements sei ein wichtiger Bestandteil des gesamten Sortiments, so die Marketingleiterin gegenüber HORIZONT. Bei dem jetzigen Relaunch von Gasteiner Elements sei man strukturell etwas anders vor­gegangen. Mittermair erklärt: „Grundsätzlich wird die Positionierung, das Produktkonzept von Gasteiner erarbeitet, wir haben aber im vorliegenden Fall – nachdem die Eckpfeiler feststanden – unsere Kreativagentur Unique einbezogen, um diese Positionierung gemeinsam in eine Kommunikationsstrategie umzusetzen und im Zuge dessen noch zu schärfen.“

Das Ergebnis ist seit 12. Mai als TV-Spot zu erleben. Die Kampagne ist auch in Print, Online, bei Sampling-Promotions, Infoscreens sowie auf digitalen Screens in der U-Bahn-Station am ­Wiener Stephansplatz zu erleben.
stats