Reiter PR gewinnt Imperial Tobacco
 

Reiter PR gewinnt Imperial Tobacco

#
Daniela Vadehra und Thomas Reiter betreuen Imperial Tobacco in allen PR-Fragen.©Stephan Rauch
Daniela Vadehra und Thomas Reiter betreuen Imperial Tobacco in allen PR-Fragen.©Stephan Rauch

Die Wiener PR-Agentur setzt sich im Pitch um den Kommunikations-Etat von Imperial Tobacco durch.

Reiter PR hat sich im Zuge einer Wettbewerbspräsentation, zu der insgesamt drei Agenturen geladen waren, den Kommunikations-Etat von Imperial Tobacco gesichert. Der Selektionsprozess fand im Sommer 2010 statt, die Arbeit für den Neukunden wurde mit Juli 2010 aufgenommen. Voriger Etathalter war Hochegger.

Das Tabakunternehmen vertreibt und vermarktet unter anderem die Marken Gauloises Blondes, JPS, Davidoff, Ernte 23, Peter Stuyvesant, Gitanes, Drum, Van Nelle und Rizla. Thomas Reiter, Geschäftsführer der 2004 gegründeten Reiter PR, kommentiert den Gewinn eines Kunden aus dem sensiblen Umfeld: "Das neue Tabakgesetz, die ehrlichen Ansprüche des Unternehmens gegenüber dem Jugendschutz sowie die Initiativen der Europäischen Union und Weltgesundheitsorganisation, Tabakprodukte noch stärker zu reglementieren, sind nur drei Beispiele für ein Betätigungsfeld, wie es für eine PR-Agentur nicht spannender und herausfordernder sein kann".
stats