Reilly wird Titanium-Präsident
 

Reilly wird Titanium-Präsident

#

Rob Reilly, Worldwide Chief Creative Officer bei Crispin Porter+Bogusky (CP+B), ist Jurypräsident der Kategorie Titanium & Integrated.

Nachdem Fred Koblinger, Chief Executive Officer, BBDO Group Vienna, in die Titanium and Integrated Jury berufen wurden, steht nun auch deren Vorsitzender fest. Rob Reilly, Worldwide Chief Creative Officer bei Crispin Porter+Bogusky (CP+B) ist der diesjährige Jurypräsident. Als Worldwide CCO ist er für die Entwicklung der kreativen Vision sämtlicher CP+B-Kunden verantwortlich, darunter für Kunden wie Microsoft Windows, Coke Zero, Domino's Pizza, American Express Open, Kraft Macaroni & Cheese, Milka und Jell-O. Der vielfach Ausgezeichnete zählt unter anderem auch zwei Titanium Grand Prix Lions sein eigen - eine für Burger King im Jahr 2007 und eine für den Einzelhändler Best Buy im Jahr 2010 - dazu kommen noch drei Titanium Lions und 10 Gold Lions. 

Die Jurymitglieder
Die weiteren Jurymitglieder der Kategorie Titanium &Integrated sind: 
Rob Reilly (Worldwide Chief Creative Officer, CP+B, Global) - Jury-Präsident 
Mario D'Andrea (Partner & Chief Creative Officer, Fischer&Friends), Brasilien 
Agnello Dias (Chief Creative Officer, Taproot India), Indien 
Laura Desmond (Chief Executive Officer, Starcom MediaVest Group), Global 
Andy DiLallo (Chief Creative Officer, Leo Burnett), Australien 
Morihiro Harano (Creative Director and Founder, PARTY), Japan 
Fred Koblinger (Chief Executive Officer, BBDO Group Vienna), Österreich 
Ted Royer (Partner and Executive Creative Director, Droga5), USA 
Rob Schwartz (Chief Creative Officer, TBWA\Chiat\Day), USA 
Fernando Vega Olmos (Chairman and Worldwide Creative Council Chairman, JWT Worldwide), Global. 

Die Deadline rückt näher
Die Jury für Titanium and Integrated wird auch für die Wahl des Gewinners des Cannes Lions Grand Prix for Good verantwortlich sein, der für die kreativste Arbeit in der alle Festival-Bereiche überspannenden Kategorie Charities and Public Services vergeben wird. 
Einreichen für das diesjährige Festival kann man nur mehr bis zum 23. März. 
stats