RDBs und Western Unions Hommage an philippini...
 

RDBs und Western Unions Hommage an philippinische Mütter

Eine neue Western Union-Kampagne, kreiert von Robin des Bois (RDB), richtet sich an in Großbritannien lebenden Filipinos

Zu Beginn des Jahres beauftragte Western Union die Wiener Agentur Robin des Bois (RDB) mit einer Kampagne, die sich an die Zielgruppe der in Großbritannien lebenden Filipinos richtet. Das Ergebnis: eine bewegende Dokumentation und eine Social Media-Kampagne, die wohl den ein oder anderen zu Tränen rühren könnte.

"Was anfangs als ganz normale Kampagne gedacht war, entwickelte sich sehr schnell zu einer weltumspannenden Dokumentation", erzählt Mario Debout, Gründer und Creative Director über die Dynamik und Emotionen des Projektes. Die Dokumentation erzählt die Geschichten der Mütter wie Escarlotta, Bheng oder Dolores, die in Großbritannien (einen Teil ihrer) Kinder daheim auf den Philippinen lassen mussten, um in Europa einem Job mit höheren Einkommenschancen nachzugehen. Geschichten, wie sie von vielen anderen philippinischen Müttern so oder so ähnlich erzählt werden könnten.

Die Social Media-Kampagne wurde rund um den Graduation Day auf den Philippinen aufgezogen, der Tag, an dem die Kinder mit ihren Familien den Schulabschluss feiern. Philippinische User konnten sich vorab über eine App für ein Gewinnspiel eines Graduation-Dinners im Familienkreis qualifizieren. Zeitgleich flog ein Team, bestehend aus Mitgliedern der Agentur und der Filmproduktion PingPong nach London, ein zweites Team nach Manila. Jene Mütter und ihre Familien, die gewonnen haben, wurden während des Graduation-Dinners per Skype in Verbindung gesetzt. Das beste kommt zum Schluss: Als Dessert wurde jeder Mutter ein Flugticket nach Manila zu ihren Familien serviert.

Die Kampagne war zunächst nur im Social Media-Bereich sowie im lokalen Fernsehen zu sehen, ehe eine Microsite, weitere Social Media-Aktivitäten sowie schlussendlich auch weltweite TV-Spots hinzukamen. "Wir haben großartige Menschen getroffen und kennengelernt. Wir sind demütig und dankbar, dass wir ihre Geschichte erzählen durften", meint Mario Debout, der in Zusammenarbeit mit Western Union bereits an einer Folgekampagne tüftelt.

Credits:

Auftraggeber: Western Union; Leitung Social Media & Content: Stefan Zechner; Agentur: Robin des Bois; Founder & Creative Director Art: Mario Debout; Partner & Creative Director Text: Dieter Weidhofer; Beratung: Denise Alonzo; Concept: Stefan Tatzber; Art Director: Phillip Zach; Art Director: Petra Gradwohl; Programmierung: Christoph Engelmayer ; Filmproduktion: PingPong
stats