PRVA-Mitgliederbefragung: Agenturen rechnen m...
 

PRVA-Mitgliederbefragung: Agenturen rechnen mit mehr Aufträgen

Milan Markovic/stock.adobe.com

Durchaus optimistisch blicken die Kommunikationsfachleute der österreichischen PR-Agenturen in die Zukunft.

Eine Mitgliederbefragung des Public Relations Verbandes Austria (PRVA) zeigt: Mehr als die Hälfte geht davon aus, dass sich die Aufträge positiv entwickeln werden, 46 Prozent rechnen mit einer gleichbleibenden Auftragslage. Auch die Ein-Personen-Unternehmen (EPU), die im PRVA vertreten sind, sehen zu einem Drittel einen Trend nach oben, 58 Prozent gehen zumindest von einer stabilen Auftragslage aus.

200 Personen nahmen an der Umfrage teil, bei dem zudem das Veranstaltungsangebot des Berufsverbands, das von Round-Tables zu spezifischen Kommunikationsthemen bis zum Expertenaustausch bei PRofi-Treffs reicht, als gut beurteilt wurde. 

stats