Preis für guten Finanzjournalismus
 

Preis für guten Finanzjournalismus

Raiffeisen Capital Management prämiert Berichterstattung über Wertpapiere, Fonds und die Finanzwelt - Einreichschluss ist der 31. Oktober 2007.

Eine profunden Berichterstattung rund um den komplexen Themenbereich Wertpapiere – Fonds – Finanzwelt ist nicht nur im Sinne der Anleger - auch die Anbieter profitieren davon. Solche printmedialen Kunstwerke sollen nun auch ausgezeichnet werden. Raiffeisen Capital Management (RCM) schreibt den "finanzissimo '07" aus. Ziel ist es, profund recherchierte Artikel, die das vorgegebene Thema aus diversen Blickwinkeln beleuchten und einem möglichst breiten Leserkreis verständlich darzustellen vermögen, zu prämieren.

Eingereicht werden können Beiträge aus tagesaktuellen Medien sowie aus Wochen- und Monatsmagazinen (Print- oder elektronische Medien), die zwischen 1. November 2004 und 31. Oktober 2007 in Österreich veröffentlicht wurden. Darüber hinaus wird es heuer bereits zum zweiten Mal den finanzissimo '07-Förderpreis für Studierende geben. Die Artikel können in elektronischer Form bis 31. Oktober eingereicht werden.

Als Preis winkt - wie könnte es anders sein - Geld: Artikel in Wochen-bzw. Monatsmagazine sowie Online-Portale können 5.000 Euro gewinnen. 2.500 Euro ist RCM der beste Artikel aus einer Tageszeitung bzw. von einer Nachrichtenagentur wert. Der Förderpreis beträgt ebenfalls 2.500 Euro.

(rs)

stats