PR Staatspreis 2011 ausgeschrieben
 

PR Staatspreis 2011 ausgeschrieben

PR Projekte und Kampagnen können bis 23. September in fünf Kategorien eingereicht werden.

Unternehmen aus allen Wirtschaftsbranchen, Agenturen, Institutionen, Organisationen und Verbände können ab sofort bis spätestens 23. September Kommunikationsprojekte in den Kategorien Corporate PR, Interne PR, Online & Social Media PR, Produkt- & Service PR und PR-Spezialdisziplinen für den diesjährigen Staatspreis für Public Relations einzureichen.

Der Public Relations Verband Austria (PRVA) wurde vom Wirtschaftsministerium mit der Ausrichtung des Staatspreises beauftragt. Martin Bredl, langjähriger PRVA-Präsident wurde erneut eingeladen den Vorsitz der Staatspreis-Jury zu übernehmen. Der Gewinner des Staatspreises werden aus dem Kreis der Siegerprojekte in den einzelnen Kategorien gekürt und bei der PR-Gala bekanntgegeben.

Juryvorsitzender Martin Bredl: „Heuer haben wir die Kategorien dahingehend optimiert, um eine möglichst gute Verteilung der Einreichungen auf alle Kategorien erreichen zu können. Ich bin überzeugt, dass es für viele Unternehmen und Agenturen jetzt noch attraktiver wird einzureichen. Die Chance mit einem guten Projekt zu gewinnen ist so hoch wie noch nie.“ Die Bewertung erfolgt nach den Kriterien Zielerreichung, Kreativität, Strategie sowie Kosten-Effizienz.

Die Projekte oder Kampagnen müssen im Zeitraum zwischen 1. Jänner 2010 und 30. Juni 2011 abgeschlossen bzw. überwiegend umgesetzt worden sein. Einreichen können Auftraggeber ebenso wie PR-Agenturen oder PR-Berater. Die Verleihung des PR-Staatspreises und der Auszeichnungen für die fünf Kategoriensieger/Nominierungen wird auch heuer im Rahmen der PR-Gala am 24. November in Wien stattfinden.

Alles für die Einreichung finden sie hier.
stats