Outdoor-Grand-Prix für Draftfcb Kobza
 

Outdoor-Grand-Prix für Draftfcb Kobza

Wiener Agentur wird im Golden-Drum-Outdoor-Wettbewerb für das Condomi-Sujet "Ultrathin" mit dem Hauptpreis ausgezeichent – darüber hinaus fünf weitere Silver Drums und eine Golden Drum für Österreich.

Nach dem Grand Prix für TBWA/Wien und deren Nivea-AntiAge-Kampagne „Cinema Curtain“ im Media-Campaigns-Wettbewerb darf sich eine weitere heimische Agentur über einen Grand Prix beim Golden Drum Festival of the New Europe freuen: Draftfcb Kobza wurde im Outdoor-Wettbewerb des liebevoll „Cannes des Ostens“ genannten Kreativfestivals mit den höchsten Weihen bedacht. Das Sujet „Ultrathin“ für Condomi stach unter den Golden-Drum-Gewinnern im Außenwerbewettbewerb hervor und wurde von der Jury unter dem Vorsitz von Ami Hassan, CCO und Chairman der finnischen Agentur Hasan & Partners mit dem Grand Prix ausgezeichnet. Draftfcb-Kobza-Chef und sein Team dürfen sich noch über einen weiteren Erfolg beim Golden Drum Festival freuen: Im Print-Wettbewerb wurde das nämliche Condomi-Sujet mit einer Golden Drum ausgezeichnet.

Je eine Silver Drum gewannen Demner, Merlicek & Bergmann für das Meinl-Kaffee-Print-Sujet "Decaf", Draftfcb Kobza für das Nicorette-Print-Sujet "Lego" und das Naber-Kaffee-Print-Sujet "Coffee to go" sowie Friendly Fire Communications für zwei Plakat-Sujets für die Modedesignerin Linda Zloc ("Fashio Vitim 1", "Fashion Victim 2".



Beim Golden Drum Festivals of the New Europe 2007 wurden heuer 3.104 Arbeiten aus 39 Ländern eingereicht. Österreich ist nach Rumänien mit 229 Arbeiten die zweiteinreichfreudigste Nation des heurigen Golden Drum Festivals. Die meisten Einreichungen zum „Cannes des Ostens" leistete sich heuer Draftfcb Kobza mit 43 Arbeiten, dicht gefolgt von der Lowe GGK mit 34 Arbeiten. PKP proximity schickte 25 Kampagnen ins Golden-Drum-Rennen, Demner, Merlicek & Bergmann deren 21, die Publicis Group Austria hielt 18 Arbeiten für Golden-Drum-tauglich, Jung von Matt/Donau 17 und CCP, Heye 12.

(max)

stats