Out-of-home: Warda will Hauswände in "Art-Exp...
 
Out-of-home

Warda will Hauswände in "Art-Experiences" verandeln

Warda Media

Gestaltungen für 7*Wall und Dutch Wall im Sommer bereits bestätigt.

Nachdem aufgrund der Pandemie zahlreiche Aufträge aus der Eventbranche ausfielen, suchte die Wiener Kreativagentur Warda Network bereits vergangenes Jahr, Wege sich neu zu positionieren. Dafür wurden zwei hochfrequentierte und reichweitenstarke Hauswände im zweiten und siebten Bezirk in das Portfolio der neugegründeten Abteilung "Warda Media" aufgenommen.


Die 7* Wall in der Siebensterngasse besitzt eine Fläche von 250 Quadratmeter und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Siebensternplatz, Neubaugasse und Mariahilferstraße. Die 350 Quadratmeter große Dutch Wall befindet sich nur einen Katzensprung vom Donaukanal entfernt. Mit der riesigen Wall direkt an der Hollandstraße 1 will man monatlich unzähliche Sichtkontakte durch Passanten erzielen und dank der Lage sei sie auch für PKW-Fahrer nicht zu übersehen.

Sommer mit Zalando und Ikea

"Als Pioniere im Bereich der maßgeschneiderten Out of Home Gestaltung von Werbeflächen verfolgt WARDA Media das Ziel, einzigartige und handgefertigte Kunstwerke in Kooperation mit namhaften Marken umzusetzen", so das Unternehmen in einer Aussendung.

Bisher wurden die Wände mit Motiven der Marken Hendricks, Magenta, Absolut und Rendity bespielt. Die nächsten Gestaltungen im Sommer 2021 für die internationalen Brands Zalando sowie Ikea sind bereits bestätigt. "Mit Leidenschaft und einem breit gefächerten, internationalen Netzwerk an talentierten Künstlerinnen und Künstlern, gelingt es uns, Markenbotschaften in ArtExperiences zu verwandeln. Die Individualität und Einzigartigkeit dieser Bilder machen ihren besonderen Reiz aus. An der Schnittstelle von Kunst und Werbung prägen wir eine neue Kommunikationsform, die wir Street Artvertisement nennen", so Jakob Kattner, Creative Director der Agentur Warda Network.

stats