Orange vergibt Etat an Mother
 

Orange vergibt Etat an Mother

Das britische Mobilfunkunternehmen Orange läßt seine Werbung künftig von der Londoner Agentur Mother maßschneidern.

Der britische Mobilfunkanbieter Orange vergibt seinen Werbeetat an die Londoner Agentur Mother. Das Budget wird mit rund 70 Millionen Euro beziffert. Der britische Etat war seit September diesen Jahres vakant, nachdem die Agentur Lowe die Zusammenarbeit mit der France-Telekom-Tochter beendet hatte. Lowe hatte die Zusammenarbeit mit Orange aufgekündigt, nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, die Agenturbeziehung auf den Prüfstand stellen zu wollen. Mother holt sich Orange in einem Pitch, an dem auch die Agentur WCRS, die den Launch von Orange betreute, M&C Saatchi und Bartle Bogle Hegarty, die erst kürzlich den britischen T-Mobile-Etat verloren hatte, beteiligt waren.

(as)


stats