Opel verzichtet auf Lena
 

Opel verzichtet auf Lena

Der deutsche Autobauer beendet die Zusammenarbeit mit Lena Meyer-Landrut. Katie Melua bleibt aber unter Vertrag.

Opel trennt sich nach einem Bericht von Sueddeutsche.de von Lena Meyer-Landrut. Vor einem Jahr engagierte die deutsche Automarke die Eurovision Song Contest-Gewinnerin als Werbebotschafterin. Nun beendet der Autobauer die Zusammenarbeit. Eigentlich sollte Lena das schlechte Image der GM-Tochter wieder in Schwung bringen. Vor allem junge Menschen wollte Opel mit dem jungen Testimonial vermehrt ansprechen.

"Lenas Einsatz hat uns bei der Vermarktung des neuen Corsa sehr geholfen. Aber man kann das nicht überstrapazieren. Irgendwann ist es auch gut", sagte der Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke gegenüber Sueddeutsche.de. Opel gab außerdem bekannt, dass die Zusammenarbeit mit Katie Melua fortgesetzt werde. Die britische Sängerin und Songwriterin wirbt für das neue Opel-Elektromodell Ampera.
stats