Opel ärgert VW-Fans
 

Opel ärgert VW-Fans

Mit einer Guerilla-Aktion platzte Opel mitten in die "heilige GTI Welt" am Wörthersee: VW Fans wurden zu Opel Markenbotschaftern. Umgesetzt von Aegis Media und Wien Nord.

Beim GTI-Treffen am Wörthersee setzte sich Opel besonders in Szene.

Zu Beginn des Festivals wurden T-Shirts mit dem Aufdruck "Leider Geil" verteilt.Exakt zum offiziellen Start, als die VW-Bosse ihre Eröffnungsrede hielten, begann ein Flugzeug mit einem Transparent über dem Gelände seine Runden zu drehen.

"Leider geil. Der Opel Corsa OPC." war dort zu lesen, womit die vielen "Leider Geil" T-Shirt-Träger zu unfreiwilligen Opel-Markenbotschaftern wurden.

Damit nicht genug. Abends erwartete die T-Shirt-Träger noch eine weitere Überraschung: Im Schwarzlicht war am Rücken ein vorher nicht sichtbares großes Opel-Logo zu sehen. Verantwortlich für die Umsetzung zeichnen sich Aegis Media und Wien Nord. Sogar die "ZIB 2" berichtete über die Aktion.

Opel-Österreich Marketingleiter Marcus Ihlenfeld: "Spaß darf immer sein, auch beim GTI Treffen - und der Corsa OPC macht richtig Spaß." Die verantwortliche Werbeagentur Wien Nord kommentiert: "Für uns ist wichtig, dass Opel mit selbstbewussten Statements aufhorchen lässt - gerade jetzt."

stats