Österreichische Gewinner bei den ADC Awards 2...
 

Österreichische Gewinner bei den ADC Awards 2017

ADC
Insgesamt konnten drei Einreichungen aus Österreich bei den ADC-Awards punkten. Den Grand Prix in der Kategorie Werbung erhielt Pink Ribbon "Check it before it's removed"von DDB Berlin.
Insgesamt konnten drei Einreichungen aus Österreich bei den ADC-Awards punkten. Den Grand Prix in der Kategorie Werbung erhielt Pink Ribbon "Check it before it's removed"von DDB Berlin.

Donnerstag Abend hat der "Art Directors Club für Deutschland" in Hamburg seine jährlichen Sieger gekürt – darunter auch österreichische Einreichungen.

Der "Art Directors Club für Deutschland" hat am 11. Mai in Hamburg die besten Werbekampagnen im deutschsprachigen Raum mit den ADC-Nägeln ausgezeichnet. Unter den Gewinnern befinden sich auch Kunden und Agenturen aus Österreich, wie am Freitag bekannt wurde. Für die "Stal Kvitto"-Kampagne von Ikea Österreich holte die DDBO Group Germany Silber in Dialogmarketing/Promotion/Media sowie Bronze in der Kategorie Design. Das "S Magazin" für das Restaurant Steirereck erhielt eine Auszeichnung in Editorial (Agentur: brand unit). Auch moodley brand identity gewann für Auer Brot und die Kampagne „Gib dem Brot die Seele zurück" eine Auszeichnung in Editorial. 

Erstmals vergab der ADC heuer mehrere Grand Prix. Im Bereich Digitale geht er an die Deutsche Telekom mit dem Projekt "Sea Hero Quest", kreiert von Saatchi & Saatchi in London. In der Kategorie Design wurde die Arbeit "Dot. The first Braille Smartwatch" von Serviceplan ausgezeichnet. DDB Group Germany erhielt den Grand Prix in der Kategorie Werbung mit der Kampagne für Pink Ribbon Deutschland "Check it before it's removed". Im Bereich Editorial überzeugte das von Edel Rodriguez illustrierte "Spiegel"-Cover "Das Ende der Welt".

Die mit elf Awards meistausgezeichnete ADC-Kampagne ist "Du lebst. Erinnerst Du dich?" von Heimat für Hornbach. Auf Platz zwei folgen DDB und Pink Ribbon Deutschland mit der Facebook-Kampagne "Check it bevor it ́s removed", die für die Brustkrebs-Vorsorge wirbt. Platz drei teilen sich die Elbphilharmonie-Eröffnungskampagne von Jung von Matt und das Braillewatch-Projekt von Serviceplan. 

Es gab insgesamt 365 (40 goldene, 124 silberne und 201 bronzene) Nägelsieger, was bei rund 7.000 Einreichungen eine Auszeichnungsquote von rund fünf Prozent ergibt. 
stats