ÖMG-Drobil bringt „Die Klappe“ nach Wien
 

ÖMG-Drobil bringt „Die Klappe“ nach Wien

#
ÖMG-Präsident Peter Drobil präsentiert am 10.11., supported by IP-Österreich, die Sieger-Rolle "Die Klappe" des deutschen Kommunikationsverband in Wien. (c) Wilke
ÖMG-Präsident Peter Drobil präsentiert am 10.11., supported by IP-Österreich, die Sieger-Rolle "Die Klappe" des deutschen Kommunikationsverband in Wien. (c) Wilke

Marketinggesellschaft, IP-Österreich und Deutscher Kommunikationsverband präsentieren am 10.11. das akutelle Winner-Reel - und rufen zum Einreichen auf.

Großer Bahnhof für den Deutschen Kommunikationsverband am Mittwoch, 10. November 2010 im Multiplex-Kino im Millenium Tower in Wien (Info & Anmeldung bei der ÖMG): Da wird das Show-Reel mit den aktuellen Winnern aus dem Bewerb um „Die Klappe“ von der ÖMG Österreichische Marketinggesellschaft, unterstützt von IP-Österreich, präsentiert.

"Der Kommunikationsverband zeigt seit über 30 Jahren mit der ,Klappe´ einen Querschnitt durch alle Disziplinen der Kommunikation mit bewegten Bildern und die Entwicklung dieses stark wachsenden Marktes. Das ist heute wichtiger denn je, denn die Entwicklung ist durch Internet-Plattformen, wie YouTube so rasant vorangetrieben worden, dass vor allem Auftraggeber sich neu orientieren und relevante Kanäle für die Kommunikation suchen müssen!" betont die Verbandsgeschäftsführerin Katharina Stinnes, die bei der Präsentation in Wien anwesend sein wird und den Wettbewerb kommentieren wird.

Das Ziel der Übung ist natürlich, dem für die D.A.CH-Region ausgelegten Wettbewerb auch aus Österreich mehr und neue Einreicher zu verschaffen – wer bei Die Klappe reüssiert wird, übrigens, auch mit Punkten für das österreichische Kreativ-Ranking von HORIZONT/BESTELLER belohnt - und steht in einer länderübergreifenden Auslage.

Die Initiative zur Präsentation der Winner des Jahrgans 2010 setzte ÖMG Präsident Peter Drobil (im Brotberuf Head of Brand Management Bank Austria), der als Jurymitglied im Frühjahr von den Einreichungen sehr beeindruckt war.

Die Klappe ist ein Wettbewerb für alles, was als „Bewegtbild“ klassisfiziert werden kann, daher sind die Kategorien mannigfaltig:

1) TV (Spots / Commercials), Trailer, Dauerwerbesendungen, Programmsponsoring),

2) Kino (Spots / Commercials, Trailer, 3 D Commercials),

3) Internet (Anm.:Bewegbild-Kommunikation im Internet ist mit Zahlen zu belegen - zählt für die Wertun) ( Virals, Brand Channel / IPTV, Display / Banner, Pre-, Mid-, post Roll, Intersticials (pop under / pop over)),

4) Industriefilm (Imagefilme, VKF- und PoS-Filme, Messe- & Eventfilme

5) User Generated Content als Sonderpreis Internet - wird von den Juroren vorgeschlagen (Basis: Klickraten) und prämiert,

6) Regie/Skript/Konzept (Eingereicht werden können: Treatment, Directors, Interpretation, Shooting List + Film),

7) Sounddesign,

8) Kamera,

9) Digital Imaging (Schnitt, Post Production, Computeranimation),

10) Making of

11) Nachwuchs.

Die Ausschreibung für die 31. KLAPPE beginnt am 1. September 2010 - Einsendeschluss für die Beiträge ist der 20. Februar 2011.

Der Kommunikationsverband ist nach eigener Einschätzung die einzige interdisziplinäre, übergeordnete Berufsorganisation in der Kommunikationsbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Sitz in Hamburg.
Er hat  rund 1000 Mitglieder, die sich auf 18 Clubs in 15 Bundesländern verteilen. Neben Einzelpersonen können auch Firmen die Mitgliedschaft erwerben.
"Kommunikation professionalisieren" ist das Motto des Verbandes, der seinen Mitgliedern Dienstleistungen, wie beispielsweise eine Hinterlegungsstelle zum urheberrechtlichen Schutz für Ideen, den "Ideen-Tresor", Rechtsberatung, Ausbildungsveranstaltungen und Vortragsreihen anbietet. Außerdem schreibt der Kommunikationsverband Kreativwettbewerbe wie „Die Klappe“ und den BoB "Best of Business to Business" Award aus.
stats