'No Limits': JvM Donau entwirft Weihnachtskam...
 
'No Limits'

JvM Donau entwirft Weihnachtskampagne für Magenta

JvM/Donau

Die Kampagne thematisiert die Rolle der Telekommunikation beim Miteinander-verbunden-bleiben.

"No Limits", so der Titel der Magenta-Kampagne zum anstehenden Weihnachtsfest, entworfen von Jung von Matt Donau. „In Zeiten von Kontaktbeschränkungen entwickelt sich Telekommunikation von einem Service zu einem Grundbedürfnis. Mehr denn je sind wir uns dieser Verantwortung bewusst. Deshalb schaffen wir mit unserem diesjährigen Weihnachtsangebot Grenzen beim Miteinander-verbunden-bleiben ab“, so Thomas Mayer, Werbeleiter bei Magenta. Demnach können Magenta-Kunden ab Weihnachten unterwegs ohne Datenverbrauch streamen. Im Mittelpunkt der Kampagne beziehungsweise des Werbe-Spots steht eine junge Frau, die mit dem Laufsport beginng und während des Laufens mit Ihrer Großmutter über das Smartphone in Kontakt bleibt.

Clara Mauel, Client Service Director bei Jung von Matt Donau erklärt: „Wir wollen aufzeigen, dass es von nun an eine Hürde weniger gibt, die einen aufhält. So kann man weiterhin am Leben anderer teilhaben. Egal, wo man ist und was man gerade macht.“ 
Fedja Burmeister, Geschäftsführer der Agentur ergänzt: „Dieses Jahr war für alle sehr fordernd. Auch für die Zusammenarbeit zwischen Agentur und Kunde. Umso mehr freut es mich, dass wir am Ende dieses Jahres diese emotionale Kampagne umgesetzt haben.“ Die Kampagne läuft in allen großen Kanälen und wird begleitet von diversen Online- und BTL Maßnahmen.
stats