Nitsche betreut A1 Telekom Austria alleine
 

Nitsche betreut A1 Telekom Austria alleine

Die Zusammenarbeit mit Euro RSCG Vienna wurde beendet.

Wie die A1 Telekom Austria per Aussendung am 8. Februar bekannt gab, will sie ihre gesamte Produktpalette künftig unter einer einheitlichen Marke anbieten. Wie berichtet erfolgte die rechtliche Verschmelzung der Mobilfunk- und der Festnetzgesellschaft zur A1 Telekom Austria bereits im Sommer letzten Jahres. Die Agentur Nitsche kümmerte sich bisher um die Werbung für die Mobilfunkmarke A1. Auch die Kampagne der Telekom Austria Group, die Ende letzten Jahres startete, stammt aus der Feder der Wiener Agentur. Um die Bewerbung der Festnetzprodukte war bisher Sache der Euro RSCG Vienna. Diese Zusammenarbeit hat der Telekom-Anbieter nun beendet. Der Auftrag an die Agentur Nitsche umfasst die gesamte klassische Kommunikation. Nicht inkludiert im Auftrag sind das Direkt-, das Online-Marketing und die Betreuung der Marke bob.
stats