Neuer überregionaler Marketingpreis
 

Neuer überregionaler Marketingpreis

Der AIM-Award holt grenzüberschreitende und erfolgreiche Vermarktungsleistungen aus Oberösterreich, Südböhmen und Niederbayern vor den Vorhang.

Der Marketing Club Linz (MCL) zeichnet künftig grenzüberschreitende Vermarktungsprojekte mit dem "Award for Innovative Marketing" (AIM) aus. Gemeinsam mit den Partnerclubs Niederbayern und Jizni Cechy hob der MCL einen Preis aus der Taufe, der überregionale, erfolgreiche Vermarktungsleistungen vor den Vorhang holt. Der neue Marketingpreis wird jährlich vergeben. Die erste Verleihung findet am 22. Juli dieses Jahres in Passau statt. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. April.



Zur Teilnahme am AIM-Award sind Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen, Institutionen und Organisationen eingeladen, die ihren Sitz in Oberösterreich, Südböhmen oder Niederbayern haben. Die eingereichte Marketingleistung muss bereits in einer oder beiden jeweils benachbarten Regionen umgesetzt worden sein. Die Bewerbung zum AIM-Award erfolgt beim jeweiligen regionalen Marketingclub. Das Einreichformular kann im Internet unter www.aim-award.com abgerufen werden.



(wh)

stats