Neue Marke für Valida
 

Neue Marke für Valida

#

Brainds entwickelt neue Marke Valida Vorsorge Management.

Die Wiener Brandingagentur begleitet den neuen Markenauftritt der Vorsorge Holding Unternehmensgruppe. Mit 1. März 2010 treten die Vorsorge Holding, die ÖPAG Pensionskasse, die ÖVK Vorsorgekasse und die PlanPension Vorsorgeberatung unter der neuen gemeinsamen Marke „Valida Vorsorge Management“ am Markt auf. 

In enger Zusammenarbeit mit dem Management entwickelte Brainds für die Unternehmensgruppe eine kohärente Markenstrategie und -architektur, das neue Naming sowie das Corporate Design. "Durch den neuen Markenauftritt wird die Bündelung unserer Dienstleistungen und unseres gesamten Portfolios aus den unterschiedlichen Geschäftsfeldern der betrieblichen Vorsorge für unsere Kunden noch stärker erlebbar", so Andreas Zakostelsky, Vorstandsvorsitzender der Valida Vorsorge Management. "Die neue Marke basiert auf einer inhaltlich modernen, authentischen und vor allem kundenbezogenen Positionierung. Name und Design sind erste Zeichen für diese deutliche Differenzierung zum Mitbewerb. Gleichzeitig war es wichtig, mit den starken Eigentümermarken Raiffeisen und UNIQA kompatibel zu bleiben. Es war ein intensiver Brandingprozess, mit dem Ziel, eine erfolgreiche Marke mit Bestand zu schaffen", ergänzt Oliver Heiss, Senior Brand Consultant bei Brainds (vormals Buero 16).

Valida Vorsorge Management Die Valida Vorsorge Management steht als Kompetenzzentrum der Raiffeisen Bankengruppe Österreich und der UNIQA Versicherungen für Lösungen der betrieblichen Vorsorge. Die Unternehmensgruppe umfasst die Valida Holding AG, die Valida Pension AG inklusive ihrer 100%igen Tochter der BAV Pensionskassen AG, die Valida Plus AG und die Valida Consulting GesmbH. Aktionäre sind die Raiffeisen Bankengruppe mit 52,9 Prozent, die UNIQA Versicherungen mit 40,1 Prozent, das Bankhaus Schellhammer & Schattera AG mit 2,5 Prozent sowie die Oberösterreichische Versicherung AG, die Oberösterreichische Landesbank AG und die Volkskreditbank AG mit je 1,5 Prozent.
stats