Neu firmiert: Start für pressrelations Österr...
 
Neu firmiert

Start für pressrelations Österreich

pressrelations
Team Österreich: Christina Happel (Head of Marketing & Communications), Jan Klima (Managing Director) , Maximilian Freissler (Head of Research & Analytics) , Sonja Weisgram (Head of Sales) und Sara Hahlweg (Head of Organisation & Key Account) (v.l.)
Team Österreich: Christina Happel (Head of Marketing & Communications), Jan Klima (Managing Director) , Maximilian Freissler (Head of Research & Analytics) , Sonja Weisgram (Head of Sales) und Sara Hahlweg (Head of Organisation & Key Account) (v.l.)

Der österreichische Unternehmer Jan Klima eröffnet gemeinsam mit dem internationalen Media-Intelligence-Anbieter pressrelations einen Standort in Wien.

Die neu firmierte pressrelations Österreich will heimischen Unternehmen und Institutionen ab sofort neue technologische Möglichkeiten und Beratung durch österreichische Experten für Medienbeobachtung und -analyse bieten. "Mit pressrelations habe ich den idealen Partner gefunden, um die österreichischen Monitoring- und Analyse-Standards mit innovativen und zugleich bewährten Lösungen auf ein neues Niveau zu heben", so Jan Klima, geschäftsführender Gesellschafter der pressrelations Österreich. Neben seinem Print-Mediensample soll der neue Fullservice-Anbieter zudem Onlinemedien, Radio, TV, Social Media-Kanäle und Podcasts abdecken.

Darüber hinaus sollen österreichische Kunden künftig von Funktionen des inhouse entwickelten NewsRadar-Kundenportals profitieren: "Es gibt eine Vielzahl an Features, die völlig neu auf dem österreichischen Markt sind, und die die Kommunikationsarbeit unserer Kunden noch effizienter machen", sagt Sonja Weisgram, Head of Sales. Zu den skalierbaren Modulen zählen personalisierte Echtzeit-Dashboards, Krisen-Alerting, Owned-Media-Monitoring sowie Content- und Influencer-Recherchen, heißt es in einer Aussendung. Einmalig sei das in Kooperation mit NewsGuard entwickelte Fake News Monitoring, das eine schnelle Bewertung der Vertrauenswürdigkeit von Medien ermöglichen soll und als Frühwarnsystem eingerichtet werden kann.

"Die wohl spannendste Produktentwicklung ist die preisgekrönte Trendfrüherkennungsmethode FirstSignals, welche auch Teil der virtuellen Newsroom-Lösung von pressrelations ist", stellt Maximilian Freissler, Head of Research & Analytics, fest: "Neben dem analytischen Blick in die Vergangenheit, schauen wir mit unseren Kunden damit auch in die Zukunft, um künftige Trends schon heute für sie nutzbar zu machen."

Eine kostenlose dreiwöchige Medienbeobachtung über die gesamte DACH-Region soll interessierten Unternehmen die Möglichkeit geben, sich von der Qualität des Kundenportals NewsRadar zu überzeugen. Außerdem halten Maximilian Freissler und pressrelations Product Owner Lars Bültmann am 29. Juni ein Webinar zu den neuen Möglichkeiten der Kommunikationsarbeit und zum Umgang mit dem Kundenportal NewsRadar. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es auf der Website.
stats