Nach Hochegger steigt auch Grasser aus Valora...
 

Nach Hochegger steigt auch Grasser aus Valora Solutions aus

Der dritte Partner der PR-Agentur, Walter Meischberger, wird die Firma voraussichtlich nun in sein eigenes Unternehmen ZehnVierzig einbringen.

Wie das "Format" in seiner am Freitag, dem 22. Feber 2008, erscheinenden Ausgabe berichtet, wird Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser aus der PR-Agentur Valora Solutions aussteigen. Das Unternehmen wurde vor etwa einem Jahr von Peter Hochegger - der im Jahr 1998 die Agentur Hochegger|Com gemeinsam mit Paul Hochegger gründete - und dem Ex-FPÖ-Politiker Walter Meischberger ins Leben gerufen. Wenig später stieg Grasser bei der Agentur ein und übernahm 33 Prozent der Anteile. Bereits Ende vorigen Jahres verließ Hochegger die Agentur.

Wie Meischberger gegenüber "Format" betont, habe der Ausstieg Hocheggers und Grassers rein berufliche Gründe. "Wir haben alle drei zu viele anderweitige Verpflichtungen", wird Meischberger in dem Wochenmagazin zitiert. Grasser ist derzeit Vorstand bei der Meinl International Power und leitet auch seine eigene Firma Valuecreation. Meischberger wird Valora Solutions voraussichtlich in seine eigene PR-Firma ZehnVierzig einbringen.

(rs)

stats