Momentum-Award: Renommierte Jury
 

Momentum-Award: Renommierte Jury

Demner als Juror, Einreichfrist für neuen Preis bis 30.9.

Der neue Kreativ-Preis des Werber-Vereins Advertising Club Styria (ACS), Momentum, geht in sein erstes Einreichfinale. Die Anmeldefrist endet am 30. September (laut ACS würde das Onlinesystem auf www.momentum-award.at aber am 1. und 2. Oktober „sicher“ auch noch Einreichungen annehmen). Man darf jedenfalls gespannt sein, wie die Szene auf das neue Award-Konzept reagiert. Denn Momentum löst sich vom bisher gewohnten Kategorie-Denken und vergleicht die unterschiedlichsten Werbemittel in den Rubriken Mut, Ästhetik, Emotion, Neu, Low (or no) Budget, Blood, Sweat & Tears sowie Frisch für Nachwuchwerber. Eingereicht wird nur online.

Der Preis versteht sich nur insofern als steirischer Award, als er in der Steiermark vergeben wird – (am 3. Dezember in Graz). Ansonsten steht Momentum allen Agenturen und Auftraggebern aus ganz Österreich und darüber hinaus offen.

Die vorläufige Liste der Juroren kann sich durchaus sehen lassen (siehe unten). Das Preisgericht ist so zusammengestellt, dass es zur Hälfte aus in Österreich tätigen und zur Hälfte aus internationalen Juroren besteht. Allesamt also Kreative, die ihrerseits bereits anerkannte Preise gewonnen haben.

Auf der Liste der Juroren befinden sich prominente Namen wie:

Mariusz Jan Demner (Demner, Merlicek & Bergmann)
Geri Aebi (Wirz, Zürich)
Eva Buchheim (Himmer, Buchheim & Partner)
Klaus Erwarth (Kreativer, Hamburg)
Kurt Fabian (Fabian Design)
Bernd Fliesser (Draftfcb Kobza)
Alex Kellas (Pandiscio & Co., New York)
Andreas Putz (Jung von Matt/Donau)
Horst Stasny (Fotograf, Wels)
Christine Tinnacher (Kreative, Wien)
stats