Megadeal: Dentsu will Aegis kaufen
 

Megadeal: Dentsu will Aegis kaufen

#

Angebot über 4 Milliarden Euro - Aktienkurs geht steil nach oben. Update: Analysten begeistert.

Der japanische Media-Gigant Dentsu gab bekannt, Aegis Group plc kaufen zu wollen. Dentsu offeriert 240 Pence pro Share (304 Cent - also 3,04 Euro). Gesamt ergibt das ein nettes Sümmchen von 3,2 Milliarden Pfund (4,0527 Milliarden Euro). Der Aktienkurs von Aegis schnellte daraufhin in die Höhe. Gestern schloss die Londoner Börse bei einem Kurs von 162,20p (€ 2,05) pro Share, heute steht der Kurs auf rund 236p (€ 2,98). Ein Wachstum von knapp 45 Prozent an einem Tag. "The Guardian" zufolge verkaufte Aegis größter Shareholder Vincent Bollore, bereits am Dienstag einen Anteil von 15 Prozent an Dentsu und gab bekannt weitere 5 Prozent verkaufen zu wollen. Er hielt rund 30 Prozent Anteil. Mit diesem Merger wird das Aegis Group Network deutlich gestärkt. Der Deal bringt die fünftgrößte und die achtgrößte Agenturgruppe zusammen. Japan ist der zweitgrößte Werbemarkt der Welt. Globales Agentur-Netzwerk-Ranking

Ranking

Agency group

Revenue (Millions of $)

1

WPP

16,053

2

Omnicom Group

13,873

3

Publicis Groupe

8,086

4

Interpublic Group of Cos.

7,015

5

Dentsu Inc.

4,067

6

Havas

2,291

7

Hakuhodo DY Holdings

1,934

8

Aegis Group

1,821

9

MDC Partners

943

10

Epsilon (Alliance Data Systems)

847

Quelle: http://www.dentsu.com/overview/business.html

Publicis stieg aus Erst Anfang des Jahres kaufte die Publicis Group Anteile von Dentsu zurück - mit einem Wert von 644 Millionen Euro. Dentsu hielt 15 Prozent Anteil an Publicis. Dieser reduzierte sich auf 2,12 Prozent. Analysten begeistert Laut der Nachrichtenagentur "Reuters" zeigen sich Analysten begeistert über den Merger. "Es ist ein fantastisches Geschäft für Aegis", sagte Liberum-Analyst Ian Whittaker zu Reuters. Auch für Dentsu gebe es viele Vorteile. Durch den Kauf habe der japanische Branchenführer die Chance, außerhalb des schwächelnden Heimatmarktes aktiv zu werden. Die Werbeausgaben der japanischen Industrie sind im vergangenen Jahr um 2,3 Prozent zurückgegangen. Dentsu-Chef Tadashi Ishii sagte: "Dentsu und Aegis werden Marktführer im Asien-Pazifik-Raum sein, mit einer starken Präsenz in Europa und dem am stärksten wachsenden Agentur-Netzwerk in den USA."
stats